Was bedeutet .io? Bedeutung und Eigenschaften der .io-Domain


Bei der Domainendung .io handelt es sich um eine ccTLD, also eine länderspezifische Top-Level-Domain, die dem Britischen Territorium im Indischen Ozean zugewiesen und 1997 eingeführt wurde. Verwaltet wird die Domain von dem Domain-Registrar Internet Computer Bureau (ICB), der seinen Sitz im Vereinigten Königreich hat und seit 2017 ein Tochterunternehmen des amerikanischen Konzerns Afilias ist, der u. a. auch die TLDs .info, .mobi und .pro administriert.

Die .io-Domain hatte von Anfang an nicht die Bedeutung einer länderspezifischen Endung – was angesichts der Tatsache, dass es keine legalen, ständigen Einwohner des Britischen Territoriums im Indischen Ozean gibt, nicht verwunderlich ist. So kann jede natürliche oder juristische Person unabhängig von Wohnsitz oder Niederlassung eine .io-Adresse registrieren, wobei 2 bis 63 alphanumerische Zeichen verwendet werden dürfen. Lediglich Adressen mit Second-Level-Domains wie .com, .net oder .gov sind blockiert. Die Registrierung einer Domain wie meinbusiness.net.io ist also nicht möglich.



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.