Outlook-Rechtschreibprüfung funktioniert nicht – was tun?


Wenn Sie für gewöhnlich auf die Rechtschreib- und Grammatikprüfung verzichten und lieber mit der automatischen Prüfung ausgehender E-Mails arbeiten, sollten Sie nun einmal die aktuellen Einstellungen für diese Funktion überprüfen. Rufen Sie zunächst das passende Menü auf:

  1. Öffnen Sie die Registerkarte „Datei“.
  2. Rufen Sie den Menüpunkt „Optionen“ auf.
  3. Wählen Sie die Rubrik „E-Mail“ aus.

Setzen Sie ein Häkchen bei „Vor dem Senden immer die Rechtschreibung prüfen“. Sie finden die Checkbox unter der Überschrift „Nachrichten verfassen“. Die Option „Originalnachricht bei Antworten und Weiterleitungen ignorieren“ sollten Sie außerdem abwählen, insofern hier ein Häkchen gesetzt ist. Andernfalls kann es passieren, dass Outlook auch Teile Ihrer aktuellen Nachricht bei der Überprüfung ignoriert und Ihre Outlook-Rechtschreibprüfung nicht mehr wie gewünscht funktioniert.



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.