So öffnen Sie XLSX-Dateien mit Microsoft Excel


Für ältere Excel-Versionen wie Excel 2003 konnte man auf der Microsoft-Homepage ein Kompatibilitäts-Pack herunterladen. Dieser Download steht jedoch offiziell nicht mehr zur Verfügung. Auch der kostenlose Excel Viewer, den viele Nutzer bisher verwendet haben, um das neue Format zu öffnen, wird nicht mehr offiziell vom Hersteller angeboten. Damit ist es nicht mehr möglich, das neue Format in den älteren Excel-Versionen zu öffnen und damit zu arbeiten.

Dennoch muss man nicht zwingend eine neue Version von Excel kaufen, nur um eine XLSX-Datei zu öffnen. Es gibt kostenlose Alternativen: Microsoft selbst bietet mit Excel Online eine Lösung, die Sie direkt im Browser verwenden können. Hierzu brauchen Sie nur ein Nutzerkonto. Aber auch Programme fremder Hersteller können mit XLSX-Dateien umgehen. Die Open-Source-Software LibreOffice beispielsweise ist auch mit den aktuellen Dateiendungen von Microsoft kompatibel. Es kann dann allerdings passieren, dass der Inhalt (besonders in puncto Format) nicht exakt dem Original entspricht.

Umgekehrt ist es in allen neuen Excel-Versionen immer noch möglich, eine Datei im alten XLS-Format abzuspeichern. Dazu die Option „Speichern unter“ verwenden und bei „Dateityp“ die Option „Excel 97-2003-Arbeitsmappe (*.xls)“ auswählen. So können alle Excel-Versionen seit 1997 die Datei öffnen. Es kann allerdings passieren, dass einige Funktionen der XLSX-Datei danach in der XLS-Datei nicht mehr verfügbar sind oder die Formatierung etwas anders aussieht. Daher empfiehlt sich diese Option nur, wenn Sie wissen, dass der Empfänger der Datei noch keine der neueren Excel-Versionen hat.



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.