Chrome-Sprache ändern | So ändern Sie die Browser-Sprache


Wenn Sie Chrome nach dem Download das erste Mal öffnen, wählt der Browser eine Sprache passend zur Sprache Ihres Betriebssystems aus. Auch andere Einstellungen trifft der Google-Browser automatisch für Sie: So speichert Chrome alle Websites, die Sie aufrufen. Je größer das Archiv ist und je mehr Speicherplatz es dadurch benötigt, desto langsamer arbeitet der Browser. Um dies zu vermeiden empfehlen wir Ihnen, den Verlauf regelmäßig zu löschen. Wie das funktioniert, erklären wir in unserem Artikel „Chrome: Verlauf löschen – So funktioniert‘s. Um ausgewählte Web-Adressen dauerhaft für einen schnellen Zugriff zu speichern, ist zudem das Anlegen von Lesezeichen eine praktische Funktion.

Bevor Sie aber Google Chrome überhaupt richtig bedienen können, sollten Navigation und Menü in der für Sie komfortabelsten Sprache angezeigt werden. Eventuell möchten Sie also die voreingestellte Sprache ändern.



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.