Was ist WAN? Das Wide Area Network erklärt!


Neben WAN gibt es auch noch die ähnlichen Begriffe WLAN, LAN und MAN. Die Technologien, die sich dahinter verbergen, sind mit dem Wide Area Network verwandt, bezeichnen allerdings jeweils unterschiedliche Strukturen. LAN und MAN unterscheiden sich vor allem in der Größe vom WAN.

LAN steht für Local Area Network. Der Begriff bezeichnet den Zusammenschluss mehrerer Computer an einem Standort (Firma, Haushalt o. ä.) zu einem Netzwerk, sodass die Rechner untereinander Informationen austauschen oder auf ein anderes Netzwerk zugreifen können. Die Datenübertragungsrate von LANs ist im Vergleich zu WANs wesentlich schneller, da die Distanzen im Vergleich sehr viel geringer sind.

MAN steht für Metropolitan Area Network. Das Netzwerk ist der größere Bruder des LAN und erschließt Städte und Metropolregionen über Ausdehnungen von bis zu 100 km, ist allerdings immer noch kleiner als ein WAN. Das MAN verwendet Glasfasertechnik, um mehrere LANs miteinander zu verbinden.

Das Wireless Local Area Network (WLAN) hingegen ist eigentlich ein LAN, welches allerdings nicht über Kabelverbindungen realisiert wird. Hier wird stattdessen Funk-Technologie eingesetzt, über die die einzelnen Computer untereinander kommunizieren oder mit einem anderen Netzwerk, zum Beispiel dem Internet, verbunden sind. Ein WLAN kann also wie ein LAN an ein MAN angeschlossen sein und darüber wiederum an ein Wide Area Network.



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.