Was ist LAN? Local Area Network erklärt!


Heutzutage werden praktisch alle LANs über Ethernet realisiert. Früher wurden LANs auch über folgende Technologien realisiert, die mittlerweile jedoch kaum noch eine Rolle spielen:

  • Token Ring
  • DECNET
  • FDDI (heute z. T. noch verwendet, um Ethernet- und Token-Ring-Technologie zu verbinden)
  • ARCNET (veraltet, kommt aber noch in der Industrieautomation zum Einsatz)

Ethernet erreicht Datenübertragungsraten von bis zu mehreren hundert GBits/s. Die Technik nutzt entweder Twisted-Pair-Kabel oder – die neuere Methode – Glasfaserkabel. Während mit den traditionellen Kupferkabeln nur maximal 100 Meter überbrückt werden können, lassen sich mit Glasfaserkabeln mehrere Kilometer überwinden. Um zu garantieren, dass die Daten auch tatsächlich über die Kabelverbindungen ankommen und sich nicht gegenseitig blockieren, wird zum Beispiel auf die Technik CSMA/CD zurückgegriffen. Bei einem WLAN, bei dem die Datenpakete über Funksignale übertragen werden, kommt CSMA/CA zum Einsatz.

Ein Ethernet-LAN lässt sich in mehrere virtuelle LANs (VLANs) oder physische LANs unterteilen. Die virtuelle Gliederung erlaubt Administratoren die Partitionierung von Netzwerken, ohne große Infrastrukturänderungen durchführen zu müssen.

Zur Gliederung von Local Area Networks werden Switches und Router verwendet. Die Hardware regelt als Schnittstelle die Verbindungen zwischen den einzelnen Netzteilnehmern und kümmert sich darum, dass Datenpakete ihr Ziel erreichen. Auch wenn Daten aus einem LAN ins Internet übertragen oder Informationen aus anderen Netzwerken oder Rechenzentren abgerufen werden sollen, erfolgt die Verbindung über einen Router. Repeater und Hubs hingegen, die früher ähnliche Aufgaben erledigt haben, finden in modernen LANs kaum noch Einsatz.

Als physische Komponenten zur Einrichtung eines LANs kommen außerdem Netzwerkkabel, Netzwerkdosen und Netzwerkpatches zum Einsatz. Sie verbinden die einzelnen Endgeräte und Server miteinander und geben Netzwerkadministratoren und Heim-Admins die Möglichkeit, das Netzwerk im Büro oder in der Wohnung ordentlich zu installieren.



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.