Passwortsicherheit: neue Studie gibt Aufschluss


Sichere Passwörter zu erstellen ist eine große Herausforderung, der Sie sich langfristig stellen sollten, wenn Sie die Möglichkeiten der digitalen Welt sorgenfrei nutzen möchten. Denn da Kriminelle ständig neue Methoden entwickeln, um Kennwörter herauszufinden, sollten Sie sich niemals mit einer einfachen Lösung zufriedengeben und Ihre Passwortstrategie immer weiter perfektionieren. Dabei sollten Sie vor allem folgende Tipps und Tricks für eine höhere Passwortsicherheit beherzigen:

  1. Gehen Sie bei der Passworterstellung möglichst kreativ vor: Nutzen Sie Fantasiewörter oder im besten Fall willkürliche Kombinationen von Buchstaben (Klein- und Großschreibung), Zahlen und Sonderzeichen.
     
  2. Tragen Sie bewusst falsche Antworten für Sicherheitsfragen ein! Je aktiver Sie im Web sind, desto leichter gelangen auch Fremde an Ihre privaten Informationen, um derartige Fragen korrekt beantworten und so die Passworteingabe umgehen zu können.
     
  3. Wählen Sie für Ihre Passwörter eine Länge von mindestens acht Zeichen, um die Entschlüsselung so schwer wie möglich zu machen. Lässt ein Service ausschließlich Kennwörter mit weniger Zeichen zu, sollten Sie auf dessen Nutzung verzichten.
     
  4. Verwenden Sie nicht dasselbe Passwort für unterschiedliche Dienste und Plattformen, sondern setzen Sie stattdessen auf individuelle Kennwörter für die verschiedenen Web-Dienste.

Insbesondere der letzte Punkt scheint auf den ersten Blick nur schwer realisierbar zu sein – insbesondere angesichts der großen Menge an Onlinediensten, bei denen Nutzer heutzutage durchschnittlich angemeldet sind: In der WEB.DE-Umfrage gab fast jeder dritte Befragte (32 %) an, 16 oder mehr Services mit E-Mail- und Passwort-Anmeldung zu nutzen. Knapp jeder Zehnte (8 %) greift im Alltag sogar auf über 30 Webanwendungen mit Nutzer-Log-in zu.

Angesichts solcher Zahlen ist klar, dass sich eine Passwortstrategie mit verschiedenen, komplexen und kreativ gewählten Kennwörtern ohne entsprechende Hilfsmittel nur schwer umsetzen lässt. Experten raten daher entweder zu einem eigenen Passwortsystem, bei dem ein unknackbares Masterpasswort variiert wird, oder zur Nutzung von Passwortmanagern, die häufig nicht nur Passwortsicherheit garantieren, sondern auch das Generieren sicherer Kennwörter ermöglichen.



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.