Zoom Meeting erstellen – so einfach geht´s!


Video- und Audiokonferenzen können zwar immer wieder mal spontan anfallen, sind häufig aber schon vorher geplant. Dank der Option „Meeting planen“ müssen Sie mit der Erstellung Ihres virtuellen Treffpunkts nicht bis zum gewählten Meeting-Zeitpunkt warten, sondern können das Event schon im Vorhinein eintragen. Zudem haben Sie so die Möglichkeit, allen gewünschten Teilnehmer die Einladung zum Zoom-Meeting im Vorfeld zukommen zu lassen.

Für die geplanten Onlinetreffen haben Sie dabei eine Reihe von Einstellungsmöglichkeiten zur Verfügung:

  • Thema: Name des Zoom-Meetings
  • Beschreibung: Optionale Beschreibung des Meetings
  • Wann: Datum und Startuhrzeit der Videokonferenz
  • Dauer: Dauer der Konferenz
  • Zeitzone: Zeitzone, die für die gewählte Meeting-Uhrzeit gilt
  • Wiederkehrendes Meeting: Aktivierbare Option für einen regelmäßigen Meeting-Turnus (täglich, wöchentlich oder monatlich)
  • Meeting-ID: ID für das geplante Zoom-Meeting; standardmäßig zufällig generiert, per Auswahl lässt sich auch die persönliche Nummer verwenden
  • Sicherheit: Kenncode für den Meeting-Beitritt und optionale Warteraum-Funktion, bei der Teilnehmer erst vom Host bestätigt werden müssen
  • Video: Kamera für Moderatoren und Teilnehmer standardmäßig ein- bzw. ausschalten
  • Meeting-Optionen: Erweiterte Einstellungen, um beispielsweise Teilnehmer beim Beitritt automatisch stummzuschalten oder um das Meeting automatisch aufzuzeichnen

Wenn Sie alle gewünschten Einstellungen getroffen haben, klicken Sie auf „Speichern“, um das geplante Zoom-Meeting zu erstellen.



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.