Linux Head | So funktioniert der head-Befehl in Linux


Bevor wir uns die praktischen Beispiele ansehen, ein paar Worte zur Begrifflichkeit. Was meinen wir tatsächlich, wenn wir von „Zeilen“ und „Zeichen“ sprechen? Rein intuitive können Sie sicherlich eine Antwort auf diese Frage geben. Aber in der strikt reglementierten digitalen Umgebung müssen wir es ganz genau wissen.

Intern ist eine Textdatei eine einzige, durchgehende Zeichenkette. Das Ende einer jeden Zeile ist lediglich mit einem „Zeilenumbruch“ genannten Zeichen markiert. Je nach Betriebssystem ist das eingesetzte Zeichen ggf. unterschiedlich, was zu mancherlei seltsamen Problemen führen kann. Unter Linux markiert das„Linefeed“-Zeichen (‘LF’) den Zeilenumbruch.



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.