Die besten Zeiten für Social Media Beiträge


Jedes Social-Media-Netzwerk hat seine „Besten Zeiten“. Das sind Tage und Uhrzeiten, zu denen Deine Zielgruppe in den Netzwerken besonders aktiv ist. Neben dem Inhalt und der Visualisierung spielt vor allem der Veröffentlichungszeitpunkt eine entscheidende Rolle, wenn es darum geht, möglichst viele Likes, Shares und Kommentare sowie eine große Reichweite zu erzielen. In einer anschaulichen Infografik zeigen wir Dir die besten Zeiten für Social-Media-Posts.

Wenn auch Du Deine Beiträge zu den Zeiten teilst, wenn Deine Community am aktivsten auf dem Social-Media-Netzwerk sind, wird sich die Anzahl der Likes, Shares, Kommentare sowie auch der Traffic auf Deiner Website, Blog oder Online-Shop spürbar erhöhen.

Studie: Die „Besten Zeiten“ für Social-Media-Posts

Für die Zusammenstellung der “Besten Zeiten für Social-Media-Posts” haben wir für Dich die Postingzeiten von 60.000 Blog2Social-Nutzern aus der ganzen Welt analysiert. Für die Analyse wurden Posts auf den wichtigsten Social-Media-Netzwerken nach Zeitpunkt und Engagement-Rate ausgewertet. Aus diesen Datensätzen hat unser Analyse-Team die durchschnittlich besten Zeiten für die beliebtesten sozialen Netzwerken ermittelt. Die Ergebnisse findest Du in diesem Beitrag in einer anschaulichen Grafik, die Du auch gerne mit Deiner Community teilen kannst.

Warum die besten Zeiten für Social-Media-Posts so wichtig sind

Die Social Media sind wertvolle Kommunikationskanäle für Deine Themen. In den Social Media gelingt es Dir, neue Zielgruppen zu erschließen, Likes und Shares zu erhaschen sowie mit Deiner Community zu interagieren. Einen besonderen Mehrwert bieten Links von den Social-Media-Posts zur Website, zum Blog oder zum Onlineshop.

Doch die Social Media sind schnelllebig. Ein Tweet beispielsweise „lebt“ durchschnittlich nur 20 Minuten und der Content-Overflow ist groß.

Beim Teilen Deiner Inhalte auf sozialen Netzwerken musst Du immer davon ausgehen, dass nur ein Bruchteil Deiner Follower auch tatsächlich auf Deine Posts aufmerksam wird. Dies gilt im B2C genauso wie im B2B.

Umso wichtiger ist es, die User genau „abzupassen“, wenn sie gerade in ihren Lieblings-Netzwerken unterwegs sind. Wenn Du Deine Beiträge in verschiedenen Netzwerken zu unterschiedlichen Zeiten veröffentlichst, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass Deine Follower Deine Posts auch sehen. Ein gutes Timing entscheidet also über den Erfolg Deiner Social-Media-Posts.

Zu diesen Zeiten sind Deine Follower in den Social Media aktiv

Morgens XING, LinkedIn und Twitter, abends Pinterest, Instagram und Facebook. Und am Wochenende mehr Instagram Facebook, dafür weniger Twitter, XING und LinkedIn.

Die Erreichbarkeit Deiner Zielgruppen ist von Netzwerk zu Netzwerk unterschiedlich. Finde heraus, wann Deine Zielgruppe aktiv ist und entwickle einen Zeitplan, um Deine Beiträge zur richtigen Zeit zu posten.

Für das richtige Timing verschafft Dir unsere Infografik die perfekte Ausgangsbasis. Orientiere Dich an den vorgeschlagenen Tagen und Uhrzeiten. Beachte dabei, dass sich Wochentage von Wochenenden unterscheiden.

Die besten Social-Media-Zeiten - Social-Media-Zeitplan

Die besten Zeiten für Social-Media-Posts

Die besten Zeiten, um auf Twitter zu posten

Vormittags von 7.00 – 10.00 Uhr, mittags von 11.00 – 13.00 Uhr und nach Feierabend von 16.00 – 19.00 Uhr.

Die besten Zeiten für Twitter

Die besten Zeiten, um auf Facebook zu posten

Mittags und Nachmittags von 13.00 – 16.00 Uhr, abends von 18.00 – 22.00 Uhr, poste auch am Wochenende.

Die besten Zeiten für Facebook

Die besten Zeiten, um auf XING zu posten

Morgens zwischen 7.00 Uhr und 10.00 Uhr und zwischen 17.00 Uhr und 18.00 Uhr. Beiträge, die donnerstags veröffentlicht werden, erzielen die größte Sichtbarkeit.

Die besten Zeiten für XING

Die besten Zeiten, um auf LinkedIn zu posten

Morgens zwischen 7.00 Uhr und 10.00 Uhr und zwischen 17.00 Uhr und 18.00 Uhr. Beiträge, die donnerstags veröffentlicht werden, erzielen die größte Sichtbarkeit.

Die besten Zeiten für LinkedIn

Die besten Zeiten, um auf Pinterest zu posten

Mittags von 12.00 – 14.00 Uhr und abends von 19.00 – 22.00 Uhr. Beiträge, die außerhalb der Arbeitszeit und am Wochenende gepostet werden, erzielen die größte Sichtbarkeit.

Die besten Zeiten für Pinterest

Die besten Zeiten, um auf Instagram zu posten

Mittags von 11.00 – 13.00 Uhr und abends von 19.00 – 22.00 Uhr. Beiträge, die in den Abendstunden und am Wochenende gepostet werden, erzielen die größte Sichtbarkeit.

Die besten Zeiten für Instagram

Die besten Zeiten, um auf Reddit zu posten

Morgens von 6.00 – 9.00 Uhr. Poste zu Beginn der Woche oder am Wochenende.

Die besten Zeiten für Reddit

Die besten Zeiten, um auf VK zu posten

Abends von 21.00 – 1.00 Uhr. Beiträge, die in den späten Abendstunden geteilt werden, erzielen die größte Sichtbarkeit.

Die besten Zeiten für VKontakte

Die besten Zeiten, um auf Telegram zu posten

Morgens und mittags von 10.00 – 12.00 Uhr, nachmittags von 17.00 – 19.00 Uhr. Beiträge, die vormittags geteilt werden sowie zum Feierabend, erreichen die meisten Nutzer.

Die besten Zeiten für Telegram

Die besten Zeiten, um auf Google My Business zu posten

Morgens von 9.00 – 11.00 Uhr und abends von 19.00 – 21.00 Uhr. Beiträge, die in den Abendstunden geteilt werden, erregen die größte Aufmerksamkeit.

Die besten Zeiten für Google My Business

Die verschiedenen #SocialMedia haben ihre jeweils eigene Rush Hour. Klick um zu Tweeten

Nutze die Insights Deiner Social Media und passe die „Besten Zeiten“ an Deine Communities an

Die Infografik: “Die besten Zeiten für Social-Media-Posts” ist die optimale Ausgangsbasis für Deine individuellen besten Zeiten. Auf Grundlage des “Social-Media-Zeitplans” kannst Du einfach Deine Planung für einige Woche oder Monate anlegen. Du musst noch keine Analysen durchführen, um mit Deinen Social-Media-Posts Deine Zielgruppen zu erreichen, denn unsere Grafik liefert Dir bereits die Ergebnisse einer umfangreichen Studie.

Wenn Du die “Besten Zeiten“ für Social-Media-Posts nutzt, hast Du bereits den ersten Schritt Richtung mehr Sichtbarkeit und Engagement auf Deinen Social-Media-Netzwerken gemacht. Um die Sichtbarkeit und das Engagement noch weiter zu erhöhen, empfehlen wir Dir, Deine Social Media Insights auszuwerten.

So wertest Du Deine Social-Media-Insights und -Analytics aus

Lege eine Social-Media-Planung für mindestens 4 Wochen an, bevor Du mit einer Auswertung beginnst. Im besten Fall wertest du Deine Insights einmal nach einem Monat aus, nach 3 Monaten und nach 6 Monaten.

Die Social-Media-Insights und -Analytics werden Dir von den Netzwerken kostenlos zur Verfügung gestellt. Du findest sie in der Regel direkt auf Deiner Startseite oder in den Profileinstellungen unter Insights oder Analytics.

Social Media Insights und Analytics
Social-Media-Insights und -Analytics

Im unterstehenden Beispiel siehst Du, wie Dir die Instagram-Insights helfen können, Deinen Content zu den besten Zeiten und besten Tagen zu posten. Du kannst Dir in Form eines Balkendiagramms für jeden Tag anzeigen lassen, wann Deine Community am aktivsten ist. Außerdem helfen Dir die Insights dabei, einen besseren Einblick zu erhalten, in welcher Altersklasse Deine Community ist und ob Du eher ein weibliches oder männliches Publikum erreichst. Die Social Media Insights und Analytics unterstützen Dich also auch dabei, Deine Zielgruppe besser kennenzulernen.

Instagram Insights Zielgruppe

Anleitung: So erstellst Du Deine Zeitplanung für Social Media Posts zu den besten Zeiten

Damit Dir der Einstieg leichter fällt und Du schnell und einfach zu Deinem ganz persönlichen “Social-Media-Zeitplan” gelangst, haben wir für Dich die nötigen Schritte in einer Checkliste festgehalten. Lad Dir auch direkt die ““Social-Media-Zeitplan”-Vorlage” herunter und trag Deine persönlichen “Besten Zeiten für Social-Media-Posts” dort ein.

  1. Nutze die besten Zeiten aus der Infografik “Die besten Zeiten für Social-Media-Posts” als Ausgangsbasis.
  2. Verwende den “Social Media Zeitplan” und lege Deine Social-Media-Redaktionsplanung für mehrere Wochen in Deinem Social-Media-Planungs-Tool an.
  3. Sieh Dir die Reaktionen auf Deine Posts an, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wann genau Deine Zielgruppen an aktivsten sind.
  4. Werte Deine Social Media Insights aus und notiere Dir die Zeiten, zu denen Deine Posts das höchste Engagement ausweisen.
  5. Nutze unsere “Social-Media-Zeitplan-Vorlage”, um Dir aus den besten Zeiten und den Analyse-Ergebnissen Deiner Social-Media-Insights, Deinen persönlichen “Social Media Zeitplan” zu erstellen.

So gelingt Dir das Posten zu den „Besten Zeiten“ für Social-Media-Posts mit wenig Aufwand

Bei so vielen Besonderheiten, die es zu berücksichtigen gilt, wird das Social Media Marketing schnell zur Herausforderung und kann personelle Ressourcen sprengen. Damit Dir das Posten zu den besten Zeiten in Zukunft leichter von der Hand geht, empfehlen wir Dir die Nutzung eines Social Media Automatisierungs-Tools, wie Blog2Social. Diese nehmen Dir viel Arbeit beim Planen und Veröffentlichen von Social Media Posts ab. In Blog2Social kannst Du die Besten Zeiten“ aktivieren und brauchst Dir anschließend nicht mehr bei jedem Post Gedanken machen, für welchen Tag und welche Zeit Du diesen einplanst – denn das übernimmt dann das Tool für Dich. Alternativ kannst Du Deine persönlichen besten Zeiten hinterlegen.

Social Media Automatisierungs-Tools sorgen außerdem dafür, dass Deine Kanäle regelmäßig und automatisiert mit relevanten Inhalten zu den besten Zeiten Deiner Zielgruppe zu versorgt werden. So sparst Du nicht nur Zeit, sondern hast über einen Posting-Kalender die volle Kontrolle über Deine Posts in all Deinen sozialen Netzwerken.

Weitere Tipps und Hilfestellungen zur Planung von Social Media Posts in den verschiedenen Netzwerken, findest Du im kostenlosen Social Media Ratgeber

Ratgeber Social Media Cross Promotion

Infografik: Die besten Zeiten für Social-Media-Posts

In unserer Infografik zeigen wir Dir auf einen Blick die besten Zeiten für Social Media Posts auf: Facebook, Twitter und Co. und geben Dir wertvolle Tipps für Deine optimale Zeitplanung für Deine Social Media.

Klicke auf die Grafik, um sie in Originalgröße angezeigt zu bekommen:

Die besten Social-Media-Zeiten
Dein Social-Media-Zeitplan auf einen Blick

Teile diese Infografik auch auf Deiner Website und Deinen Social-Media-Kanälen

Wir laden Dich herzlich ein, die Infografik „Die besten Social-Media-Zeiten“ mit Deiner Community zu teilen. Nutze die Infografik gerne auch für Deinen Newsletter, für Blogbeiträge oder für Schulungs- und Präsentationszwecke – natürlich unter Wahrung der Urhebernennung. Wenn Dich einzelne Netzwerke interessieren, verwende gerne die vorstehenden Einzelgrafiken.

Mit diesem Code kannst Du die Infografik auf Deiner Website einbinden:

<img src=“https://www.blog2social.com/de/blog/wp-content/uploads/2020/10/besten-social-media-zeiten-full.png“ alt=“Blog2Social Infografik: Beste Zeiten für Social Media“ title=“Beste Zeiten für Social Media“ author=“Blog2Social“>

Gefallen Dir die Blog2Social-Infografiken? Hinterlasse uns gerne einen Kommentar. Wenn Du mehr davon sehen möchtest, dann fordere gerne unser umfassendes Social-Media-Content-Paket an.

Bewerte diesen Beitrag

[Gesamt: 16 im Durchschnitt: 4.5]

Monika Zehmisch
Leiterin Unternehmenskommunikation und Marketing bei ADENION GmbH
Monika Zehmisch ist Expertin für Online-Kommunikation und digitale Marketing-Strategien. Bei der ADENION GmbH ist sie verantwortlich für die Unternehmenskommunikation und das Marketing. Die Online-Dienste der ADENION GmbH unterstützen Unternehmen und Agenturen bei der täglichen Kommunikationsarbeit in den digitalen Medien. PR-Gateway, Blog2Social Plugin und Blog2Social WebApp ermöglichen eine einfache und schnelle Verteilung von Pressemitteilungen, Social Media News, Blogartikeln, Bildern und Dokumenten an Presseportale, Blogs, Newsdienste und Social Media.
Weiterhin ist Monika Zehmisch Ambassadorin von XING Düsseldorf, einer der größten XING-Regionalgruppen und organisiert Business-Events sowie Fachbuchautorin, Fachjournalistin und Bloggerin.
Monika Zehmisch on LinkedinMonika Zehmisch on Twitter





Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.