Windows-AppData-Ordner anzeigen und bearbeiten – so geht’s!


Der AppData-Ordner gehört zu den sogenannten versteckten Ordnern im Betriebssystem Home windows. Darin werden Anwendungsdaten vieler Programme abgelegt, z. B. von Firefox, Skype oder Adobe, aber auch von Microsoft und somit von Home windows selbst. Das sind beispielsweise Vorlagen, Elemente zum Systemstart, Kurznotizen, Signaturen, Ergänzungen (Add-ons) verschiedener Programme u. v. m. Ebenso befinden sich dort Daten des aktuell angemeldeten Benutzers sowie die Speicherstände von Computerspielen.

Der Home windows-AppData-Ordner hat drei Unterordner mit folgenden Inhalten:

  • Roaming: Speichert Einstellungen, die bei Anmeldung an anderen Rechnern in Firmen-Netzwerken mit-„wandern“ (engl. roaming) sollen.
  • Native: Dieser Unterordner speichert Daten, die nicht mitwandern, z. B. temporäre Daten.
  • LocalLow: Speicherort für Dateien von Home windows-/Programm-Ordnern mit ganz geringen Rechten, z. B. Browser-Add-ons.

In diesen Ordnern sammeln sich mitunter große Mengen von Dateien an. Die temporären Dateien im Unterordner Native können (mit Bedacht!) gelöscht werden, um Speicherplatz auf der Systemfestplatte freizugeben. Die Datenträgerbereinigung von Home windows erledigt diesen Vorgang allerdings nicht. Er muss additionally manuell vorgenommen werden.



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.