Was sind Fake News? Definition, Typen und wie man Fake News erkennt


Immer mehr soziale Medien reagieren auf die Forderung nach besseren Kontrollmaßnahmen, wenn es um die Verbreitung von Faux Information geht. Dabei geht jede Plattform unterschiedlich mit Falschmeldungen um.

Im Mai 2020 versah der Kurznachrichtendienst Twitter zum Beispiel einen Tweet von US-Präsident Trump, der nicht belegbare Behauptungen über die Briefwahl anstellte, mit einem Faktencheck.

Im Zusammenhang mit der Corona-Krise und vielerlei Verschwörungstheorien überarbeitete YouTube im selben Monat seine Group-Richtlinien. Diese erlauben es der Plattform, Movies mit erfundenen Inhalten zu löschen.

Fb hingegen arbeitet mit über 50 unabhängigen Faktencheck-Organisationen wie der Deutschen Presse-Agentur (dpa) und dem Recherchezentrum Correctiv zusammen. Sind Posts nach den von Fb vorgegeben Kriterien unwahr, werden sie mit einem Hinweis versehen und weniger häufig angezeigt. Beiträge und Werbeanzeigen von Politikern lässt Fb jedoch nicht prüfen.

Im Juni 2020 veröffentlichte die EU-Kommission neue Leitlinien zur Bekämpfung der Desinformation durch soziale Netzwerke. Diesen sollen in Zukunft monatliche Berichte zur Zahl, zu den Inhalten und zur Reichweite irreführender Posts und falscher Nutzerkonten ablegen. Auch die Social-Media-Plattformen sind dazu aufgefordert, Desinformationskampagnen aktiv mit faktenorientierten Informationen zu bekämpfen.



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.