HTTP/3 erklärt: HTTP/2 vs. HTTP/3 & die nächste Phase des HTTP


Um zu verstehen, was HTTP/Three beinhaltet, gilt es zunächst, die Funktion von QUIC, UDP und HTTP/2 verstehen. HTTP/Three ist im Grunde ein Amalgam aus diesen Komponenten. Bereits der Identify HTTP-over-QUIC enthält den Hinweis, dass der Datentransfer statt über TCP über UDP läuft.

HTTP/2 nutzt TCP als am weitesten verbreitetes Übertragungsprotokoll im Web. TCP wickelt Verbindungen über mehrstufige Handshakes ab und überträgt Datenpakete chronologisch. Eine Übertragung setzt TCP erst nach der erfolgreichen Übertragung eines Pakets fort. Die Absicherung der Übertragung erfolgt über sogenannte Acks, additionally Bestell- und Lieferbestätigungen und Prüfnummern. Per TCP übermittelte Daten enthalten einen Header mit Parametern, die Sender-Prozessen helfen, sich mit Peer-Prozessen des Empfängers zu verbinden.

TCP ist hinsichtlich vollständiger Datenübertragung sehr zuverlässig, geht jedoch mit Datenstau und Ladezeiten einher, weil alle Übertragungen stoppen, bis ein verlorenes Datenpaket erfolgreich übertragen ist. Mit HTTP/2 stößt die Internetprotokollfamilie additionally gewissermaßen an ihre Grenze, denn eine Beschleunigung der Datenübertragung ist ohne neue Protokolle nicht realisierbar.

Google entwickelte somit proaktiv das eigene Transferprotokoll QUIC. QUIC umgeht TCP-Ladestaus, indem es auf die Datagram-basierte und verbindungslose UDP-Übertragung zurückgreift. UDP arbeitet wie TCP auf der Transportschicht, verzichtet aber auf Empfänger-Sender-Bestätigungen. Andere Streams müssen nicht auf die Übertragung des vorhergehenden warten. Roundtrips zwischen Consumer und Server werden so deutlich verkürzt. Die IETF erkannte die Vorteile des neuen Protokolls und führte es 2018 als HTTP/2-Nachfolgerversion HTTP-over-QUIC ein.

Das Transportprotokoll HTTP bleibt dabei vom Prinzip her gleich. Es besteht weiterhin aus einem Header und Nachrichtenrumpf (physique) und verwendet Verben, Cookies und Caching. Der Unterschied besteht in der Artwork der Datenübertragung und dem Vorhandensein integrierter Verschlüsselung.



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.