House of Quality | Erklärung mit Beispiel


Durch Multiplikation der in Schritt 6 festgelegten Werte mit der in Schritt 2 angegebenen Gewichtung und der anschließenden Addition aller Werte einer Spalte können Sie die Wichtigkeit der einzelnen Produktmerkmale ermitteln. Da Sie zuvor für jedes Merkmal festgelegt haben, wie stark es in Verbindung zu Kundenanforderungen steht, haben Sie nun einen Überblick über die Bedeutung jeder Funktion. Das hilft Ihnen bei der weiteren Produktentwicklung. Die Summe jeder einzelnen Spalte tragen Sie in die unterste Zeile der Matrix ein und bauen so das Fundament Ihres House of Quality auf.

In der Praxis hat es sich als hilfreich erwiesen, einmal den absoluten und zusätzlich noch einen relativen Wert anzugeben. Dabei notieren Sie eine Prozentzahl, verrechnen also den möglichen Höchstwert mit dem tatsächlichen Ergebnis.

In unserem Beispiel würden wir also für die Motorleistung den Wert 5 mit der Gewichtung 5 multiplizieren (25). Dann den Wert 5 mit der Gewichtung 3 multiplizieren (15). Anschließend die beiden Werte zum absoluten Wert (40) summieren. Da der Maximalwert in unserem Beispiel bei 145 liegt, ergeben sich daraus die in der untenstehenden Grafik eingetragenen Werte für die relative Bedeutung von Motorleistung, Klingensysteme, Gehäusekonstruktion und Bedienelemente:



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.