Firewall deaktivieren: So funktioniert’s in Windows [10, 8, 7]


Eine Firewall sorgt für einen zuverlässigen Schutz Ihres Computers. Arbeiten Sie mit dem Betriebssystem Windows, ist mit der hauseigenen Windows-Firewall bereits ein erster Schutz vor Angriffen bzw. unerwünschten Zugriffen gegeben. Sollte es zu einem unberechtigten Zugriff durch Dritte kommen, schützt die Software Ihr System – und damit all Ihre Daten – eigenständig und automatisch.

Die Windows-Firewall spielt für Ihre Cybersicherheit eine wichtige Rolle. Sie fungiert dabei wie ein Filter zwischen Ihrem System und dem Internet, denn sie prüft ohne Ihr Zutun, ob installierte Programme auf das Internet zugreifen können bzw. Programme aus dem Internet oder fremde Computer auf Ihren PC zugreifen dürfen. Unerlaubte Zugriffe werden sofort abgeblockt und Sie erhalten eine Warnmeldung.

Wenn Sie Ihre Windows-Firewall deaktivieren möchten, sollte dies immer nur für einen kurzen Zeitraum erfolgen. Sinnvoll ist es beispielsweise, die Firewall zu deaktivieren, wenn Sie eine bestimmte Software installieren möchten, die andernfalls geblockt werden würde. Wir erklären Ihnen hier Schritt für Schritt, wie Sie die Firewall ausschalten.



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.