Auf Facebook verkaufen | Tipps und Tools für Unternehmen


Die Button-Lösung, also die Integration eines Kaufen-Buttons, ist der schnellste Weg, um die Vernetzung und Bekanntheit auf Facebookgewinnbringend zu nutzen. Ist ein individueller Link erst einmal platziert, lässt sich der darüber generierte Nutzer-Traffic natürlich auch problemlos tracken und auswerten. Zusätzlich zu einem Button im eigenen Profil empfiehlt sich der Einsatz der Verlinkungstechnik auch in einzelnen passenden Beiträgen, die auf dem eigenen Kanal veröffentlicht werden.

Der Facebook Marketplace ist Facebooks Antwort auf eBay Kleinanzeigen, er folgt also dem bewährten Erfolgsprinzip für das Verkaufen über das Schalten von Anzeigen, auf die sich Interessenten melden können. Verhandlungen sind hierbei im üblichen Rahmen möglich, was die Chance auf einen erfolgreichen Verkauf erheblich steigert und den F-Commerce-Channel (Facebook-Commerce) so interessant macht.

Die Oberfläche und der Aufbau eines Facebook-Shops stellt für erprobte Web-User indes keine großartige Besonderheit dar: Das noch vergleichsweise junge Feature für das Verkaufen auf Facebook funktioniert nach dem gleichen Prinzip, auf das auch Onlineshops und Verkaufsplattformen wie Amazon setzen. Es bietet beispielsweise Produktbilder, -videos und -beschreibungen und natürlich Kundenbewertungen. Letztere kann man auf Facebook allerdings nur zum Shop selbst abgeben und nicht zu den einzelnen Produkten.



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.