Safari: Lesezeichen exportieren | Anleitung und Tipps


Mac- oder iPhone-Nutzer haben mit dem standardmäßig installierten Browser Safari eine verlässliche und sichere Option für die täglichen Aktivitäten im World Wide Web. Wie andere moderne Webclients verfügt das Apple-Programm über einen Pop-up-Blocker, unterstützt die Navigation mit Registerkarten und ermöglicht das Speichern beliebter Websites als Favoriten.

Letzteres Feature erleichtert nicht nur den Aufruf von Seiten, die Sie regelmäßig besuchen, sondern gibt Ihnen etwa auch die Chance, interessante URLs für einen späteren Besuch zu speichern. Diese praktische Linksammlung können Sie sogar weiterhin verwenden, wenn Sie einmal einen anderen Browser oder ein anderes Gerät nutzen möchten – indem Sie Ihre Safari-Lesezeichen exportieren. Wie funktioniert das genau?



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.