pagefile.sys: So löschen & verschieben Sie die Datei in Windows 10


Bei pagefile.sys handelt es sich um die Auslagerungsdatei (engl. page file) der Windows-Betriebssysteme von Microsoft. Diese Datei, die vom System automatisch erzeugt und verwaltet wird, hat ausschließlich die Funktion, den Arbeitsspeicher bei der Ausführung besonders rechenintensiver Programme bzw. Prozesse zu entlasten. Zu diesem Zweck erweitert Windows immer dann, wenn nicht alle Daten Platz im verfügbaren Arbeitsspeicher finden, zunächst den adressierbaren Systemspeicher. Anschließend kann das System die betreffenden Daten diesem zusätzlichen Adressraum zuordnen und in die pagefile.sys verschieben.

Aus der Sicht der Anwendungen macht es keinen Unterschied, ob die Daten in der pagefile.sys zwischengespeichert werden oder im physischen Speicher. Allerdings ist der Zugriff auf die Auslagerungsdatei aus technischen Gründen deutlich langsamer, weshalb es zu erheblichen Performance-Einbußen kommt, wenn große Datenmengen in die pagefile.sys verschoben werden. Je nach Auslastung und Systemversion kann die Datei eine Größe von wenigen Megabyte bis zu mehr als einem Gigabyte haben. Letzteres ist beispielsweise für die pagefile.sys von Windows 10 (auf den meisten Geräten) standardmäßig der Fall.



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.