So ändern Sie den Zeilenabstand in Word


Word kennt außerdem noch eine Besonderheit, was den Zeilenabstand zwischen Absätzen anbelangt. Um den Text ästhetischer und gleichzeitig übersichtlicher zu gestalten, sollte der Zeilenabstand nach der letzten Zeile eines Absatzes größer sein als die Abstände innerhalb des Abschnittes. Das hält den Absatz rein optisch zusammen. In Word können Sie den Abstand entweder vor oder nach dem Absatz einfügen – oder sowohl als auch.

Auch hierfür haben Sie im „Start“-Reiter unter „Zeilen- und Absatzabstand“ die Möglichkeit, einen zusätzlichen Abstand einzufügen (und auch wieder zu entfernen), oder Sie nutzen erneut die „Zeilenabstandsoptionen…“. Dann geben Sie eine Schriftgröße ein, um den Abstand zwischen den Absätzen einzustellen.

Wenn Sie im Optionsfenster auf den zweiten Reiter wechseln („Zeilen- und Seitenumbruch“), stehen Ihnen weitere Möglichkeiten für das Verhalten von Absätzen zur Verfügung:

  • Absatzkontrolle: Die Funktion sorgt dafür, dass keine einzelne Zeile eines Absatzes am Seitenanfang oder -ende auftritt.
  • Nicht vom nächsten Absatz trennen: Word nimmt bei Aktivierung dieser Option den entsprechenden Absatz und den folgenden als Einheit war.
  • Diesen Absatz zusammenhalten: Der Absatz wird durch diese Funktion bei einem Seitenumbruch nicht aufgeteilt, sondern erscheint immer als kompletter Abschnitt auf der nächsten Seite.
  • Seitenumbruch oberhalb: Diese Funktion fügt einen Seitenumbruch oberhalb des entsprechenden Absatzes ein, was dazu führt, dass der Absatz immer am Seitenanfang steht.



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.