EINFACH Online Geld verdienen 2019 (57 erprobte Lösungen)


Durchschnittliche Einnahmen

Bitte beachte: Alle Angaben beziehen sich auf den Durchschnitt. Natürlich kann eine Aktivität sowohl länger als auch kürzer dauern und auch je nach Auftrag besser oder schlechter bezahlt werden. Die durchschnittlichen Einnahmen beziehen sich hier auf einmal erledigte Aufgaben.

Mein Tipp: Du möchtest dir schnell ein nettes Taschengeld dazu verdienen? Dann schau dir doch einmal die bezahlten Umfragen an. Hier kann jeder unkompliziert Geld verdienen. Alle was du tun musst ist dich kostenfrei auf den Plattformen anzumelden und schon kannst du loslegen. Mehr dazu findest du hier.

Meine Empfehlung: Geld verdienen bei Swagbucks

An dieser Stelle möchte ich dich gern auf einen wirklich vielversprechenden Anbieter hinweisen, der verschiedene Methoden zum online Geld verdienen vereint: Swagbucks. 

Hier kannst du nicht nur mit Umfragen Geld verdienen, sondern das Cashback Programm nutzen, mit online Games Geld verdienen, für deine Internet suchen belohnt werden und sogar Videos schauen und Geld verdienen. Geld gibt es aber auch, wenn du zum Beispiel an einem Testzeitraum für ein Produkt teilnimmst. Die Auswahl ist groß und die Verdienstchancen wirklich hoch. 

Die Anmeldung bei Swagbucks ist natürlich kostenlos. Hier geht’s direkt zur Anmeldung.  

Wie genau verdient man bei Swagbucks Geld?

Wie bereits erwähnt hast du verschiedene Möglichkeiten um s.g. Swagbucks (SB) zu verdienen:
(Zur Orientierung: 1 SB = 1 Cent. 100 SB bedeuten also 1€. Das Geld kannst du dir in Gutscheinen, z.B. Amazon und Co., oder über Paypal auszahlen lassen.)

  • An Umfragen teilnehmen
    Hier beantwortest du Fragen und bekommst dafür Swagbucks als Vergütung.
  • Im Web suchen
    Für eine Suche über die Swagbuck Netzsuche erhältst du pro Tag 20 SB
  • Online Spiele spielen
    Swagbucks bietet verschiedene kostenlose Online Games an. Spielst du ein Spiel bekommst du Swagbucks.
  • Apps downloaden
    Auch manche Apps werden mit SBs vergütet. Bei spielen musst du aber oftmals ein bestimmtes Level erreicht haben, sodass du dich schon etwas mit dem Spiel beschäftigen musst. Dafür ist die Vergütung hier recht hoch. Teilweise verdienst du hier 650SB.
  • An Testprogrammen teilnehmen
    Testes du zum Beispiel Amazon Prime Video kostenlos, erhältst du 200 SB.
  • Cashback
    Du shoppst Online? Dann kannst du mit Swagbucks Geld sparen. Hier erhältst du ein s.g. Cashback, das sich nach der Höhe deines Umsatz richtet. Meist sind das umgerechnet 4 – 5%.
  • Videos schauen
    Bei Swagbucks findet du auch verschiedene Playlists mit lustigen Videos. Schaust du diese erhältst du ebenfalls SBs.
  • Und vieles weitere…
    Das waren noch lange nicht alle Möglichkeiten. Bei Swagbucks erwarten dich auch immer wieder neue, interessante Möglichkeiten um Geld zu verdienen. 

Microjobs

Der Trend der Microjobs erobert auch so langsam Deutschland. Online Geld verdienen kann man hier mit kleineren Aufgaben wie Korrekturlesen von Texten, mit kleineren oder auch mal größeren Aufgaben aus dem Bereich Grafikdesign, mit Recherchen und auch mit dem Übersetzen von Texten.

Online Geld verdienen mit Texte korrigieren

Von Zuhause Texte korrigieren und Geld verdienen

Bist du fit in der deutschen Rechtschreibung und Grammatik kann das Korrigieren von Texten ein netter Nebenjob für dich sein. Neben der ausgezeichneten Kenntnis von Rechtschreibung und Grammatik ist beim Korrekturlesen auch die Konzentrationsfähigkeit sehr wichtig, denn auch sehr lange Texte müssen sorgfältig Zeile für Zeile überprüft werden.

Das Korrekturlesen darf nicht mit dem Lektorat verwechselt werden. Auch wenn die beiden Tätigkeiten eng miteinander verbunden sind, geht es beim Korrekturlesen wirklich nur darum Fehler auszubessern, während ein Lektor auch den Satzbau in Augenschein nimmt und diesen ggf. ausbessert.

Die online Verdienstmöglichkeiten beim Korrekturlesen sind sehr unterschiedlich. Oftmals wird ein Seitenpreis oder eine Pauschale vereinbart. Der genaue Preis hängt auch immer mit der Komplexität eines Textes zusammen. Bei einfachen Texten für eine Website oder einen Onlineshop fällt der Lohn meist geringer aus als bei wissenschaftlichen Auftraggebern.

Online Texte übersetzen

Wörterbücher in verschiedenen Spachen

Beherrschst du eine Fremdsprache sehr gut oder bist sogar zweisprachig ausgewachsen könnte der Job als Übersetzer für dich interessant sein. Genau wie beim Korrekturlesen auch variieren die Aufträge in ihrem Aufwand stark. Zum Teil sollen nur kurze Texte für eine Website übersetzt werden, es kann sich aber auch um ganze Bücher handeln.

Die Verdienstmöglichkeiten beim online Geld verdienen durch Übersetzungen hängt nicht nur vom Umfang des Textes ab, sondern auch von Angebot und Nachfrage. Gerade für Übersetzungen von Deutsch auf Englisch oder anders herum gibt es sehr viele Übersetzer. Deshalb ist der Lohn hier in der Regel geringer. Anders sieht das jedoch aus, wenn du in bzw. von einer selteneren gesprochene Sprachen übersetzen kannst.

Solche Jobs findest du zum Beispiel auf proz.com aber auch auf Plattformen wie Freelancer oder Upwork kannst du passende Angebote finden.

Daten- und Adresserfassung

Register mit verschiedenen Daten

In unregelmäßigen Abständen müssen in Unternehmen Daten immer noch händisch erfasst werden. Deshalb stellen Unternehmen dazu in der Regel keinen Mitarbeiter an, sondern outsourcen diese Arbeit.

Bei der Daten- und Adresserfassung hast du die Aufgabe die Daten von Visitenkarten, Notizen oder Gewinnspielkarten entsprechend den Vorgaben des Unternehmens zum Beispiel in eine Exceldatei einzutragen.

Meist wird für diese Arbeit zuvor ein Festpreis abgestimmt. Je schneller du arbeiten kannst, desto höher ist also auch dein Stundenlohn. Bei solchen Aufgaben ist aber immer Sorgfalt gefragt. Gerade wenn man sich erhofft auch zukünftige Aufträge von diesem Unternehmen zu bekommen sollten dir keine Fehler unterlaufen.

Als Texter von Zuhause aus Geld verdienen

Frau am tippen

Egal ob einen kurzen Beitrag für einen Blog oder einen ganzen Ratgeber – die Jobmöglichkeiten von Textern im Internet sind sehr umfangreich. Das Schreiben von Texten gehört zu den beliebtesten Heimarbeiten, denn bis auf einen PC benötigt man nichts weiter um diese Arbeit ausführen zu können. Natürlich solltest du ein gewisses Talent zum Schreiben mitbringen, dich gern in verschiedene Themen einlesen und natürlich auch Rechtschreibung und Grammatik beherrschen.

Je nach Textumfang, Zielgruppe und Thema ist der Aufwand sehr verschieden. Bei einer der bekanntesten Plattform für individuelle Texte, Textbroker, variieren die Preise je nach Qualität des Textes zwischen 1,3 Cent pro Wort und 6,5 Cent pro Wort.

Werde Flugexperte

Flugzeug am Flughafen

Besonders günstig und schnell ans Ziel kommen – genau das ist der Ziel vieler Flugreisenden. Während unserer Eins vermutlich einfach auf die bekannten Flugsuchmaschinen zurückgreifen würde, erstellen echte Profis eine Flugsuche bei Flightfox eine Suchanzeige.

Die Aufgabe der Flugexperten ist es dann im Internet nach dem absolut besten Preis zu recherchieren. Oft findest du bei den Suchanzeigen auch schon Angebote anderer Experten. Diese solltest du dann natürlich unterbieten, denn nur wenn dein Flug genommen wird, erhältst du auch eine Provision. Die Höhe der Provision ist immer abhängig von dem Flugpreis. Meist liegt diese zwischen 30$ und 200$.

Mit Internetrecherchen Geld verdienen im Internet

Mann am recherchieren

Tatsächlich kann man auch damit Geld verdienen, im Internet nach Informationen zu suchen. Oftmals muss man zum Beispiel nach Adressen oder Standorten recherchieren. Im Grunde benötigst du für diese Heimarbeit nicht viele Vorkenntnisse. Lediglich ein sicherer Umgang mit dem Internet ist vorausgesetzt.

Der Aufwand und die Verdienstmöglichkeiten sind sehr unterschiedlich. Je schneller und besser du recherchieren kannst, desto höher wird der durchschnittlichen Stundenlohn ausfallen, da bei solchen Jobs in der Regel zuvor Festpreise vereinbart werden.

Geld verdienen von Zuhause als Freelancer

Grafik zum Thema Freelancer

Freelancer ist im Grunde der Oberbegriff für einen freien Mitarbeiter. Als Freelancer kannst du in den unterschiedlichsten Branchen arbeiten. Unter anderem zählt auch die Arbeit als freier Texter unter den Begriff „Freelancer“. Der Vorteiler als Freelancer ist, dass du recht flexible arbeiten kannst. Jedoch musst du natürlich selbst für deine Aufträge sorgen. Hast du gerade keinen Auftrag kannst du natürlich auch kein Geld verdienen.

So unterschiedlich wie die Projekte als Freelancer sind, ist auch die Bezahlung. Genau wie in einem „normalen“ Job auch hängt die Bezahlung natürlich vom Anspruch des Projektes ab, aber auch vom Umfang.

Tests, Umfragen & Bewertungen

Online Geld verdienen mit Umfragen, Tests oder Bewertungen scheint auf den ersten Blick eine recht einfache Möglichkeit zu sein. Gerade bei Bewertungen wird aber oftmals nach Anzahl der Klicks abgerechnet, sodass sich eine hochwertige Bewertung für dich am wahrsten Sinn des Wortes auszahlen kann.

Mit dem Betrachten, Kommentieren und Bewerten von Werbevideos Bares verdienen

Metall Werbetafeln

Es gibt Plattformen die dich dafür bezahlen, dass du dir Werbung ansiehst, bewertest oder kommentierst. Das ist von Plattform zu Plattform unterschiedlich. Hört sich erst einmal nach leicht verdientem Geld an, oder?

Das Problem bei dieser Technik ist jedoch, dass die Ausbeute sehr gering ist. Pro Werbeanzeige bekommst du meist nämlich nur wenige Cents. Bis du also ein kleines Taschengeld zusammen hast, musst du dir also ganz schön viele Werbeanzeigen ansehen.

Geld im Internet verdienen mit Bewertungen

Sterne an grauer Wand

Einige große Shoppingportale geben den Usern die Möglichkeit mit Bewertungen Geld zu verdienen. In der Regel läuft das so ab, dass du eine hochwertige Bewertung (die manchmal auch bestimmten Auflagen entsprechen muss) erstellst und du dann hier pro Klick oder pro Reaktion eine entsprechende Vergütung erhältst.

Auch hier bewegen sich die Verdienste pro Klick allerdings in den Centbeträgen. Wirklich viel Geld kannst du also nicht verdienen. Schreibst du allerdings sowieso gern und regelmäßig Produktbewertungen kann sich für dich diese Methode trotzdem lohnen, denn ein Euro ist schließlich besser als keiner, oder?

Das Positive an dieser Methode ist, dass du gewissermaßen ein passives Einkommen generierst. Ist eine Bewertung einmal erstellt, musst du eigentlich nichts mehr ändern. Je nachdem welches Produkt man bewertet ist eine Verdienstmöglichkeit jedoch nur von kurzer Dauer. Gerade Elektrogeräte sind sehr schnelllebig, sodass eine Bewertung nicht mehr wert ist, sobald eine neue Version des Produktes auf den Markt kommt.

Online Geld verdienen mit Umfragen als Nebenjob

So kannst du Geld mit Umfragen verdienen

Für die eigene Meinung bezahlt werden? Das geht mit bezahlten Umfragen im Internet recht schnell und einfach. Der Vorteil ist, dass du wirklich nur einige Angaben machen musst und schon hast du ein paar Euros verdient.

Die Verdienstmöglichkeiten halten sich bei bezahlten Umfragen aber eher im Taschengeldbereich. Je nach Umfang einer Umfrage sind zwischen 2 und 6 Euro möglich.

Bei den meisten Portalen bekommst du wöchentlich 1 – 2 Umfragen. Reicht dir das nicht, kannst du dich natürlich auch in mehreren Umfrageportalen gleichzeitig anmelden. So kannst du an mehr Umfragen teilnehmen und mehr Geld verdienen.

Hier möchte ich dir kurz einige Umfragen-Plattformen und deren Verdienstmöglichkeiten vorstellen:

Bezahlte Umfragen Entscheidet Club

max. Verdienstmöglichkeiten pro Umfrage: 3€ 
Anmeldung: kostenlos
Auszahlung in: Bargeld

Bezahlte Umfragen bei Meinungsplatz.de

max. Verdienstmöglichkeiten pro Umfrage: 2,50€ (bei großen Projekten auch mehr)
Anmeldung: kostenlos
Auszahlung in: Bargeld

Online Geld verdienen mit Umfragen bei GFK

max. Verdienstmöglichkeiten pro Umfrage: 1€
Anmeldung: kostenlos
Auszahlung in: Amazon Gutscheinen

Toluna Umfragen

max. Verdienstmöglichkeiten pro Umfrage: 3
Anmeldung: kostenlos
Auszahlung in: Gutscheinen / Bargeld

Mehr Informationen und die besten Portale für bezahlte Umfragen findest du hier.

Geld verdienen von Zuhause als Produkttester

Supermarktregal

Als Produkttester bekommst du in der Regel ausgewählte Produkte zugeschickt, die du dann ausgiebig testen sowie deine Meinung dazu in schriftlicher Form festhalten sollst. Hört sich doch nach einem wahren Traumjob an, oder? Die Palette von zu testenden Produkten ist lang. Von Elektrogeräten bis hin zu Lebensmitteln oder Kosmetik ist beinahe alles möglich.

So unterschiedlich wie die Produkte ist jedoch auch die Vergütung. Nicht immer wird ein Produkttest mit Geld vergütet. Manchmal hat man auch die Möglichkeit das Produkt zu behalten oder man kann aus ausgewählten Prämien auswählen.

Ob sich ein Produkttest finanziell wirklich lohnt kommt also ganz auf das Produkt an, denn auch die Testräume sind vollkommen unterschiedlich. Während es bei einem Lebensmittel oftmals lediglich um den Geschmack geht und der Test so in nur wenigen Minuten erledigt ist, kann es auch Tests geben, bei denen ein Produkt über einen längeren Zeitraum getestet werden muss.

Game-Tester werden

Controler einer Spielekonsole

Als Game-Tester hast du nicht die Aufgabe einfach ein Game zu spielen und den Entwicklern dazu deine Meinung zu sagen. Viel eher geht es darum Bugs, logische und inhaltliche Fehler sowie technische Probleme aufzudecken. Mit entspanntem zocken hat der Job als Gametester also nicht unbedingt etwas zu tun.

Um als Game-Tester zu arbeiten, musst du dich meist direkt beim Hersteller bewerben, wenn solche Stellen ausgeschrieben sind. Das heißt aber noch lange nicht, dass du genommen wirst, denn Game-Tester ist ein sehr beliebter Nebenjob.

Die Verdienstmöglichkeiten sind auch hier sehr unterschiedlich. Manche Unternehmen suchen nach Game-Testern, die ein Spiel kostenlos testen. Gerade zu Beginn solltest du das trotzdem in Erwägung ziehen. So kannst du Erfahrungen sammeln und deine Chance auf bezahlte Game–Tester Jobs steigt. Hier liegt dann der Stundenlohn bei zwischen etwa 6 und 10€.

Als Usability Tester einfach Geld verdienen

Frau am Laptop

Deine Aufgabe als Usability Tester besteht darin Produkte auf ihre Benutzerfreundlichkeit zu testen. Oftmals handelt es sich hierbei nicht um physische Produkte, sondern um digitale Produkte wie Apps, Websites oder Programme.

Für einen Usability Test benötigst du deshalb in der Regel nur einen PC und einen Internetanschluss. Weitere Vorkenntnisse brauchst du in den seltensten Fällen, denn für die Entwickler ist es wichtig zu wissen wie Personen ohne das sie das App oder das Programm bereits kennen auf die Benutzeroberfläche reagieren. Der Auftraggeber möchte also eigentlich wissen, wie ganz „normale“ Leute mit dem Produkt zurecht kommen.

Beim Usability Test geht es nicht nur darum die Benutzerfreundlichkeit zu bewerten, sondern auch eventuelle Fehler aufzuspüren. Damit das gelingt ist eine konzentrierte Arbeitsweise sehr wichtig.

Die Vergütung bei solchen Tests ist sehr unterschiedlich und hängt vor allem mit dem Umfang des zu testenden Produktes zusammen. Oftmals wird hier mit einer festen Vergütung gearbeitet, die bei Produkten im normalen Umfang bei etwa 20€ liegt. Es gibt aber auch Usability Tests bei denen du Stundenweise bezahlt wirst.

Online Geld verdienen durch Gewinnspielteilnahmen

Frau mit Buttom I am a Winner

Es gibt die Möglichkeit durch Gewinnspielteilnahmen Geld zu verdienen. Dazu meldest du dich einfach bei einem kostenlosen Gewinnspiel an und hast so nicht nur die Chance Preise abzuräumen, sondern verdienst für jede Teilnahme auch noch ein kleines Taschengeld.

Für Unternehmen sind Gewinnspiele immer eine gute Möglichkeit Werbung zu machen und gleichzeitig die eigene E-Mail Liste aufzubauen. E-Mail Kontakte sind für Unternehmen sehr wertvoll, deshalb versuchen sie die Teilnehmer nicht nur mit tollen Preisen zu locken, sondern auch gleich mit einer kleinen Vergütung.

Die Verdienstmöglichkeiten sind hier nicht sehr hoch. Meist wirst du nur einige Cents pro Gewinnspiel bekommen, manchmal kann es auch ein Euro sein. Um ein kleines Taschengeld zu erhalten musst du also schon bei einigen Gewinnspielen teilnehmen. Dennoch solltest du hier auch die Gewinnchancen nicht außer Acht lassen. Denn natürlich hast du auch immer die Möglichkeit einen Preis abzuräumen.

Nebeneinkommen durch Cashbackportale

Geld verdienen durch Cashbackportale

Cashback bedeutet so viel wie „Rückvergütung“. Hierbei verdienst du zwar Geld, allerdings nur wenn du auch Geld ausgibst.

Um an einem Cashback Programm teilzunehmen musst du dich zunächst bei einem Cashback Portal, wie zum Beispiel www.boni.tv anmelden. Möchtest du nun in einem Online Shop etwas kaufen, musst du diesen über den Link deines Cashback Portals aufrufen. Kaufst du etwas in diesem Shop erhält das Cashback Portal eine Provision. Im Grunde agiert dieses Portal hier als Affiliate. Diese Provision gibt das Cashback Portal dann in Teilen an dich weiter und du kannst mit deinem Einkauf bares Geld verdienen.

​Das sagen unsere Leser & Kunden zu den Strategien der Online Marketing Site

Hi, danke für die Strategien, die du auf deiner Seite vorstellst! Habe neben tollen hilfreichen Tipps für meine eigene Homepage mich nun auch noch für Online Umfragen angemeldet und bin schon sehr gespannt, wie das laufen wird 😉 Ich werde deine Seite definitiv bald wieder besuchen und weiter stöbern. Weiter so und Daumen hoch für dich! Viele liebe Grüße, Lisa

profile-pic


Lisa



stoffwechselkur-gesund.de

Meiner Meinung nach, bist Du einer der (ganz) wenigen, die „es“ verstanden haben!

Meiner Meinung nach, bist Du einer der (ganz) wenigen, die „es“ verstanden haben ! Dein Fachwissen ist enorm, Dein Marketing UNAUFDRINGLICH, SMART und SEHR SYMPATHISCH 🙂 Du bist unglaublich hilfsbereit und immer nett. Dein BLOG ist der Hammer und sollte nach meiner Meinung Standard-Lektüre für JEDEN Beginner/Einsteiger, aber auch für so manchen „Fortgeschrittenen“ sein. Ich selbst bin schon viele Jahre im Online Marketing tätig und habe einiges an Kursen, Blogs, You Tube Kanälen etc. durch um mir hier eine Meinung „erlauben“ zu dürfen. Du machst Dein „Ding“ hervorragend. Mehr Marketer wie Dich und unsere (tolle u. einfach nur geile Branche) hätte eine deutlich bessere Reputation. Just my 5 Cent und auf den Erfolg, Klaus Jürgen Zirkelbach

profile-pic


Klaus Jürgen Zirkelbach

Social Media

Auch im Bereich Social Media kann man Geld machen. Du kannst hier selbst als Produzent von Inhalten, wie zum Beispiel Videos, aktiv werden und damit online Geld verdienen, du kannst aber auch dafür sorgen, dass sich Inhalte der Werbekunden über die Social Media Portale verbreiten und so dein Einkommen aufbessern. Alles was du dazu brauchst, sind in der Regel eigene Social Media Profile.

Geld verdienen mit Youtube

Videoportal

Youtube hat sich mittlerweile zu einem Business entwickelt, über das erfolgreiche Youtuber gut und gerne Einkommen im Millionenbereich generieren können. Doch wofür bekommen Youtube eigentlich überhaupt Geld?

Direkt über Youtube verdient man durch das s.g. Partnerprogramm Geld. Dadurch wird vor oder in deinem Video Werbung platziert. Für jeden Aufruf deines Videos + Werbeanzeige bekommst du dann Geld gut geschrieben. Die Verdienstmöglichkeiten sind hier aber eher gering. Der Durchschnitt liegt hier bei etwa 1 – 2 Euro pro 1000 Videoaufrufe. Möchtest du damit also dein Einkommen verdienen, brauchst du schon eine ganze Menge Views.

Es gibt aber auch die Möglichkeit bei Youtube durch Affiliate Links Geld zu verdienen. Du kannst zum Beispiel einen Produkttest veröffentlichen und zu diesem Produkt einen Affiliate Link in der Videobeschreibung platzieren. Auch das s.g. Product Placement ist bei Youtube eine beliebte zusätzliche Einnahmequelle.

Die Einnahmen hängen also stark von der Anzahl der Views ab, der Aufwand beim Erstellen eines Videos ist jedoch immer hoch. Deshalb solltest du für dich selbst abwägen ob sich das lohnt.

Content Seeding als Nebenjob

Social Media Baum

Auch mit dem „Verteilen“ von Content kann im Internet Geld verdient werden. Hierbei geht es häufig darum eine Seite über Facebook weiter zu verbreiten. Es sich zum Beispiel um lustige Posts aber auch Gewinnspiele sowie ein Quiz handeln. Du bestimmst allerdings immer selbst für was du Werben möchtest.

Die Vergütungsformen sind hier sehr unterschiedlich. Zum Teil bekommst du eine Vergütung bereits wenn über deinen Link die Website aufgerufen wurde, manchmal aber auch erst wenn sich jemand in ein Formular eingetragen oder einen Kauf getätigt hat. Bei der Abrechnung nach Klicks kann man bei 1000 Klicks mit einer Vergütung von 4 – 10 Euro rechnen.

Prämien verdienen mit dem Anschauen von Youtube Videos

Tisch mit Geschenken

Konnte man vor einiger Zeit noch bares Geld mit dem Anschauen von Youtube Videos verdienen, kann man jetzt nur noch eine virtuelle Währung verdienen, die man in Prämien umtauschen kann. Das System hierbei ist jedoch denkbar einfach: Du schaust dir Videos bei Youtube an und wirst pro Video dafür vergütet. Um zu testen ob sich das Video wirklich angesehen wurde, müssen nach jedem Spot einige Fragen beantwortet werden.

Nicht nur das hier kein echtes Geld verdient werden kann ist ein Nachteil, auch die Höhe der Vergütung ist relativ gering. Bis zu 10 Cent verdient man für das Ansehen eines Videos. Geht man von einer durchschnittlichen Länge des Videos von 3 Minuten aus, könnte man so pro Stunde gerade mal zwei Euro verdienen. Ob sich das wirklich lohnt muss jeder für sich selbst entscheiden.

Klicks und Werbung

Mit Klicks und Werbung lässt sich ebenfalls online Geld verdienen. Hier gibt es unterschiedliche Verfahren. Zum Teil reicht es schon, wenn du dir nur eine Werbeanzeige ansiehst, es kann aber auch sein, dass du eine Mail erst öffnen oder ein Banner anklicken musst. Alle Möglichkeiten, wie du mit Klicks nebenbei dein Einkommen aufbessern kannst zeigen wir dir hier.

Mit Klicks auf Werbeanzeigen deinen Verdienst aufbessern

Mann am Computer

Eine Möglichkeit seriös Online Geld zu verdienen ist durch Klicks auf entsprechende Werbeanzeigen. Auf Plattformen wie zum Beispiel ClixSense kannst du nach dem Paid to Click Prinzip dein Einkommen aufbessern. Für jeden Klick auf eine bestimmte Werbeanzeige bekommst du einen bestimmten Betrag gutgeschrieben. Hier handelt es sich allerdings um Cent Beträge. Selbst für ein kleines Taschengeld musst du also eine ganze Menge Werbeanzeigen anklicken.

Paid Mails als lukrativer Nebenjob

Grafik E-Mail und Social Media

Das Prinzip von Paid Mails funktioniert ganz ähnlich wie bei den Werbeanzeigen. Hier wirst du für das Öffnen und Lesen einer E-Mail bezahlt.

Der Verdienst hält sich hier allerdings auch in Grenzen. Pro Mail kannst du zwischen 0,5 und 5 Cent verdienen. Für ein nettes Taschengeld musst du dir also relative viele Mails zuschicken lassen. Deshalb empfehle ich dir hier auch unbedingt ein extra Mailkonto anzulegen.

Für’s surfen im Internet bezahlt werden

Tablet mit Google.de

Geld im Internet verdienen indem man einfach nur surft? Das geht! Während man zur Jahrtausendwende einfach nebenbei locker einen Euro pro Stunde verdienen konnte, ist dieser „Job“ heute allerdings nicht mehr so lukrativ. Für alle die sowieso viel surfen kann hierbei aber auch heute noch ein kleines Taschengeld verdient werden.

Freunde werben und Bares oder Prämien erhalten

Freunde werben und Geld sichern

Das Prinzip „Freunde werben“ ist vor allem von Zeitschriften Abos bekannt, funktioniert aber auch an verschiedensten Stellen im Internet. Bei dem Prinzip geht es darum jemanden ein Produkt oder eine Dienstleistung zu empfehlen und bei erfolgreichem Abschluss eine Gutschrift oder eine Prämie zu erhalten. In vielen Fällen musst du selbst kein Kunde bei dem jeweiligen Anbieter sein, manchmal ist das allerdings die Voraussetzung.

Die Vergütungen hängen hier meist vom Wert des entsprechenden Produktes ab und bewegen sich zwischen 5 und 50 Euro. Teilweise hast du auch nur die Möglichkeit zwischen Prämien oder Gutscheinen zu wählen.

Startseiten aufrufen und im Internet Geld verdienen

Twitter.com auf einem Laptop

Dieses Prinzip Geld zu verdienen funktioniert ähnlich wie das Aufrufen von Werbeanzeigen. Du rufst die Startseite einer Website auf und wirst dafür bezahlt. Um sicherzustellen, dass auch wirklich eine Person aktiv diese Websites aufruft, setzen manche Anbieter Kontrollen ein, bei denen du zum Beispiel auf einen bestimmten Button klicken oder eine Kennzahl eingeben musst.

Für diesen Nebenjob benötigst du keinerlei Kenntnisse. Du musst lediglich entsprechende Websites aufrufen. Die Vergütungen hier bewegen sich hier allerdings im Cent Bereich. Du musst also eine ganze Menge Seiten aufrufen um ein kleines Taschengeld zu verdienen.

Handel & Glücksspiel

Eine weitere Möglichkeit online Geld zu verdienen ist der Handel oder das Glücksspiel. Du kannst eigene Produkte erstellen und diese verkaufen. Du investierst wahrscheinlich viel Zeit und hast keine Garantie, dass sich diese Zeit auch wirklich auszahlt. Geld verlierst du so aber nicht direkt. Beim Handel mit Geld oder dem Glücksspiel ist jedoch besondere Vorsicht geboten, denn in der Regel geht es immer um dein eigenes Geld. Überlege dir hier also unbedingt zweimal ob du dein Geld wirklich einsetzen möchtest, denn im schlechtesten Fall verlierst du alles.

Mit Aktienspekulationen Geld verdienen

Aktienkurse auf einem iPhone

Bei der Aktienspekulation geht es darum Aktien sehr günstig einzukaufen und dann bei steigendem Kurs wieder gewinnbringend zu verkaufen.

Um überhaupt so Geld verdienen zu können musst du natürlich erst einmal mit deinem eigenen Geld Aktien einkaufen. Dabei solltest du dir darüber bewusst sein, dass du im schlimmsten Fall Geld verlieren wirst. Geht dein Plan jedoch auf und der Kurs der Aktie steigt wieder, kannst du deine Aktien gewinnbringend verkaufen.

Bei Aktienspekulationen solltest du nie auf „Gut Glück“ handeln. Umso Geld zu verdienen musst du dich vorher detailliert über einzelne Unternehmen und Märkte informieren um deine Chancen realistisch einschätzen zu können.

Dividenden als Nebeneinkommen

Aktienkurse

Neben der Aktienspekulation kann man natürlich auch mit den Dividenden einer Aktie zusätzlich Geld verdienen. Aber auch hierbei musst du natürlich erst eigenes Geld in diverse Aktien investieren.

Auch hier solltest du dir wieder bewusst sein, dass eine Aktie nicht nur an Wert gewinnen, sondern auch an Wert verlieren kannst. Auch bei den Dividenden kannst du nicht immer mit einem festen Betrag rechnen, da dieser Wert immer von dem Geschäftsjahr abhängig ist.

Eigenes eBook verkaufen

eBook auf einem Reader

Du schreibst gerne Geschichten, Ratgeber oder Sachbücher? Dann kannst du damit Online für ein extra Einkommen sorgen. Zum Beispiel kannst du dieses eBook bei Amazon Kindle Direct Publishing kostenlos veröffentlichen und verkaufen.

Die Verdienstmöglichkeiten sind hier sehr unterschiedlich. In erster Linie hängt das nicht von deinem Verkaufspreis ab, sondern vor allem davon wie häufig dein eBook gekauft wird.

Apps entwickeln und verkaufen

Apps auf einem Smartphone

Für alle, die in ihrer Freizeit gern programmieren kann es durchaus lukrativ sein eine eigene App zu entwickeln und diese zu verkaufen.

Geld verdienen lässt sich mit einer App nicht nur über den Verkaufspreis, sondern zum Beispiel auch über Werbeeinblendungen in der App. Um viel Geld mit einer App zu verdienen musst du allerdings wirklich einen Kracher landen, der gleichzeitig viele verschiedene Personen anspricht.

Mit eigenen Themes Geld online verdienen

Website Theme Scribbles

Hast du ein Händchen für’s Design und für das Programmieren von Websites kannst du dieses Talent nutzen um nicht nur für dich selbst oder Kunden Websites zu entwickeln, sondern auch Themes für Nutzer eines bestimmten Content Management Systems zu erstellen. Besonders lohnenswert sind hier natürlich die großen Systeme, wie zum Beispiel WordPress, da hier das Publikum natürlich deutlich größer ist.

Die Preise, die man für ein Theme verlangen kann, hängen vor allem vom Umfang und den Funktionen ab. Bei Themeforest liegt ein Theme für WordPress Beispielsweise zwischen 20 und 60$.

Selbstgemachtes online verkaufen

Selbstgemachtes Online verkaufen

Natürlich kannst du neben eBooks, Themes oder Apps auch alle weitere selbstgemachte Produkte online verkaufen. Du kannst zum Beispiel eigenen Schmuck oder eigene Kleidung herstellen, aber auch Dekoartikel und kleine Möbel verkaufen sich sehr gut.

Deinen Verdienst kannst du mit deinem Produktpreis selbst bestimmen. Natürlich solltest du aber auch deine direkte Konkurrenz im Auge behalten. Bietest du deine Produkte unverhältnismäßig teuer an, wird keiner bei dir einkaufen.

Gebrauchte Dinge online verkaufen

Schallplatten auf dem Flohmarkt

Bei dir liegen Bücher, Elektroartikel oder andere Dinge herum, die du nicht mehr brauchst? Dann kannst du diese ganz einfach online zu Geld machen. Hier hast du zwei Möglichkeiten:

  1. Selbst verkaufen
    Du kannst deine Produkte natürlich über bekannte Plattformen wie eBay und Co. ganz einfach selbst verkaufen. Du kannst hier entweder eine Aktion starten oder auch einen Festpreis wählen. Bei einigen Plattformen kannst du vollkommen kostenlos verkaufen, bei anderen fällt je nach Kaufpreis eine Gebühr an.
  2. Ankaufbörsen nutzen
    Möchtest du selbst dich nicht um das Bild, die Produktbeschreibung usw. kümmern und deine Dinge so schnell wie möglich loswerden, kannst du auch Ankaufsbörsen nutzen. Diese gibt es in so gut wie jedem Produktbereich. Hierbei ist allerdings zu beachten, dass die Ankaufswert meist unter dem tatsächlichen Verkaufswert liegt.

Hier findest du einige Plattformen zum An- und Verkauf von Produkten:

Logo Booklooker

Was verkauft werden kann: gebrauchte Bücher, Filme, Musik, Hörbücher, Spiele

Logo wirkaufens.de

Was verkauft werden kann: Elektronik (Handys, Kameras, Laptops etc.)

Online Lotto spielen

Lottoschein

Mit dem Lotto spielen kannst du zwar kein Geld verdienen, aber etwas Glück Geld gewinnen. Mittlerweile muss man dazu auch nicht mehr in das Lottogeschäft seines Vertrauens gehen, sondern kann auch online Lotto spielen. Der Vorteil dabei ist das du natürlich sehr flexibel bist. Außerdem bieten viele Websites Neukunden besondere Aktionen an, wie zum Beispiel einen gratis Tipp.

Hinweis: Lotto ist ein Glücksspiel. Damit eignet sich Lottospielen natürlich nicht als Ersatz für ein sicheres Einkommen und Glücksspiel kann zudem süchtig machen.

Fotos im Internet verkaufen

Leuchtturm in der Nacht

Hast du eine Website wirst du sicherlich hin und wieder Bilder aus entsprechenden Bilddatenbanken wie iStockphoto kaufen. Nicht nur Websitebesitzer machen das, auch für größere Werbeanzeigen werden Bilder gerne im Internet eingekauft. Bist du ein guter Fotograf kannst du das nutzen um in den Bilddatenbanken selbst mitzumischen und so ein lukratives Nebeneinkommen zu generieren. Die Konkurrenz bei den großen Bilddatenbanken ist allerdings hoch, weshalb deine Bilder sowie technisch als auch gestalterisch sehr gut sein sollten.

Die Verdienstmöglichkeiten sind bei Stockfotos sehr unterschiedlich. Nicht nur die Preise unterscheiden sich und sind auch von Faktoren wie zum Beispiel der Downloadgrößes eines Bildes abhängig, sondern auch von der Höhe der Kommission durch die entsprechende Bilddatenbank. Mit dem Verkauf von Fotos hat man durchaus die Möglichkeit ein solides Einkommen zu verdienen. Hierzu muss aber zunächst viel Arbeit in den Aufbau eines umfangreichen und attraktiven Portfolios investiert werden.

Mit Sportwetten Geld verdienen

Sportwetten zum Geld verdienen

Neben dem klassischen Glücksspiel „Lotto“ kann man auch mit Wetten Geld verdienen. Ganz vorn dabei sind Sportwetten. Genau wie bei jedem anderen Glücksspiel auch kann man aber auch bei Sportwetten schnell mehr Geld investieren als eigentlich dabei rauskommt und so schnell große Verluste machen.

Genau wie bei Aktienspekulationen ist auch hier wichtig nicht kopflos in die Sache zu starten und sich ausgiebig über die entsprechenden Mannschaften, Sportarten oder Spieler zu informieren.

Mit eigenen Plugins Geld verdienen

PHP Code

Nutzt du WordPress wirst du sicherlich das eine oder andere Plugin nutzen. Wie du vielleicht weißt findet man hier nicht nur kostenfreie Plugins sondern auch kostenpflichtige Plugins die eine Menge Funktionen bieten.

Mit guten und hilfreichen Plugins kann man eine ganze Menge Geld verdienen. Dazu musst du natürlich ein Plugin für ein Bereich erstellen indem es bisher keine bzw. keine guten kostenfreien Lösungen gibt. Der Preis eines Plugins ist vor allem vom Umfang abhängig. In der Regel verkaufen sich Plugins in einer Preisspanne von circa 5 – 100 Euro.

Online Games spielen

Nahaufnahme einer Tastatur

Nicht nur als Game Tester kannst du für’s zocken bezahlt werden, sondern auch wenn du ganz normal ein Spiel spielst. Natürlich geht doch nicht mit jedem Spiel, bei einzelnen Online Spielen ist das aber möglich.

Spiele bei denen das möglich ist, nennt man Skill – Games. Hierbei geht es immer darum so gut wie möglich zu sein. Davon sind übrigens auch deine Einkünfte abhängig. Je besser du bist, desto mehr Geld kannst du verdienen. Diese Methode ist jedoch relativ aufwändig, da du natürlich üben musst bevor du deine ersten Einnahmen erzielen kannst.





Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.