Die 5 besten WordPress Cookie Plugins 2023


Wenn du auf der Suche nach dem besten WordPress-Plugin bist, um ein Cookie-Banner auf deiner Website anzuzeigen, oder dich fragst, ob du überhaupt ein Cookie-Banner benötigst, dann bist du hier genau richtig! 

In diesem Artikel werde ich dir fünf der beliebtesten und am meisten empfohlenen WordPress Cookie Plugins vorstellen und für dich testen. Ich werde dir dabei helfen, die passende Lösung für deine Website zu finden. Damit kannst du dich bestmöglich vor teuren Abmahnungen oder Bußgeldern schützen und beruhigt weitermachen.

Los geht’s!

Was sind Cookies?

Im Online-Marketing sind Cookies keine süßen Leckereien, sondern kleine Textdateien, die von einer Website auf dein Gerät übertragen werden. In diesen Dateien stecken ein Ablaufdatum sowie eine zufällige ID, mit der dich die Website wiedererkennt, wenn du sie erneut besuchst.

Das kann ziemlich praktisch sein! Zum Beispiel, um deine Einkäufe im Warenkorb zu speichern oder deine Passwörter und Einstellungen für die nächste Session bereitzuhalten. Aber auch für die Analyse deines Surfverhaltens werden Cookies genutzt.

Je nach Art und Verwendung haben sie unterschiedliche Ablaufzeiten – von kurzfristigen Session-Cookies bis hin zu Marketing-Cookies, die jahrelang aktiv bleiben können.

Was sind WordPress Cookie Plugin?

Cookie-Plugins sind ein wichtiger Bestandteil jeder Website. Sie helfen dabei, die Einhaltung der Datenschutzrichtlinien zu gewährleisten und den Usern eine bessere Nutzererfahrung zu bieten. Doch was genau sind Cookie-Plugins? Im Grunde genommen handelt es sich um kleine Programme, die auf der Website installiert werden und dafür sorgen, dass Cookies nur dann gesetzt werden, wenn der User seine Zustimmung gibt. 

Dabei gibt es unterschiedliche Arten von Cookies: 

Technisch notwendige Cookies, die für das reibungslose Funktionieren der Website unverzichtbar sind und nicht deaktiviert werden können.

Marketing-Cookies und Tracking-Cookies, die das Verhalten des Users im Internet nachverfolgen.

WordPress Cookie Plugins ermöglichen es dem Webseitenbetreiber, diese Cookies zu kontrollieren und den Usern eine transparente Wahlmöglichkeit zu geben. Daher sollten sie auf keiner Website fehlen. In diesem Artikel stellen wir dir die 5 besten WordPress Cookie Plugins 2023 vor.

Wann benötige ich ein Cookie-Plugin für meine Webseite?

Wenn deine Webseite nicht-essentielle Cookies setzt oder externe Dienste (Goolge Analytics, Youtube, etc.) nutzt, um die Nutzerdaten zu verarbeiten, ist ein Cookie-Hinweis erforderlich. Eine ausdrückliche Zustimmung der Nutzer ist notwendig, da ein Verstoß gegen die DSGVO vorliegen würde, wenn diese fehlt. Die Laufzeiten von Cookies können variieren und bis zu mehrere Jahre betragen.

Da die meisten Websites technisch nicht notwendige Cookies setzen oder externe Dienste nutzen, um IP-Adressen zu verarbeiten oder Besucher zu verfolgen, ist es höchstwahrscheinlich erforderlich, ein Cookie-Plugin zu installieren. 

Die 5 besten WordPress Cookie Plugins 2023 

Wenn du eine Website betreibst, kommst du um das Thema Cookies nicht herum. Um die Datenschutzrichtlinien einzuhalten, ist es wichtig, ein gutes Cookie-Plugin zu nutzen. In diesem Blogartikel stellen wir dir die 5 besten WordPress Cookie Plugins für das Jahr 2023 vor. Dabei haben wir verschiedene Aspekte wie Datenschutz, Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit berücksichtigt.

Insgesamt gibt es viele gute WordPress-Cookie-Plugins auf dem Markt. Welches das beste für dich ist, hängt vor allem von deinen individuellen Bedürfnissen ab. Wir hoffen jedoch, dass wir dir mit unserer Liste eine hilfreiche Orientierung geben konnten.

WordPress Cookie Plugins 2023 im Vergleich

Unterstützung mehrsprachiger Websites

Live-Vorschau von Design-Änderungen, Unterstützung mehrsprachiger Websites

Live-Vorschau von Design-Änderungen, Unterstützung mehrsprachiger Websites

Unterstützung mehrsprachiger Websites

Unterstützung mehrsprachiger Websites

Ich präsentiere dir hier eine Zusammenstellung der besten WordPress Cookie Plugins, die speziell für den deutschen Markt empfehlenswert sind.  

Borlabs Cookie Logo

Eine Fülle von Optionen zum Einstellen und Anpassen.

 Es fehlt ein Cookie-Scanner und es gibt nur wenige Vorlagen.

Vorlagen für Cookies oder Dienste

Deutscher Support und Deutsche Dokumentation

Wenn es um Cookie-Plugins für WordPress geht, dann ist Borlabs Cookie definitiv eine der besten Optionen, die man in Betracht ziehen sollte. Dieses Plugin ermöglicht es dir, deinen Besuchern eine benutzerdefinierte Cookie-Meldung anzuzeigen, die sie akzeptieren müssen, bevor sie deine Website nutzen können.

Das Tolle an Borlabs Cookie ist, dass es eine Vielzahl von Optionen bietet, mit denen du die Meldung ganz nach deinen Vorstellungen gestalten kannst. Du kannst beispielsweise das Design anpassen und aus verschiedenen Layouts wählen oder auch festlegen, welche Cookies gesetzt werden dürfen und welche nicht.

Darüber hinaus ist Borlabs Cookie sehr einfach zu bedienen und bietet eine intuitive Benutzeroberfläche. Mit diesem Plugin kannst du sicherstellen, dass deine Website den Anforderungen der DSGVO entspricht und deine Besucher sich sicher fühlen können. Wenn du also auf der Suche nach einem zuverlässigen und benutzerfreundlichen Cookie-Plugin bist, solltest du definitiv Borlabs Cookie ausprobieren!

Wie einfach und schnell du einen einfachen Blogpost mit ClosersCopy erstellen kannst, kannst du dir hier ansehen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vorteile:

  • Individuelle Anpassung und Einstellungsoptionen für deine Opt-in-Box
  • Schickes Design, das deiner Website das gewisse Extra verleiht
  • Einfacher Import und Export von Einwilligungen und Einstellungen für ein reibungsloses Handling
  • Zwei-Klick-Lösung für eingebettete Inhalte, um deine Nutzer*innen zu schützen
  • Shortcode zum Blockieren von Inhalten, die erst nach dem Klick verfügbar sind
  • Kompatibilität mit gängigen Caching-Plugins für schnelles Laden
  • Opt-in-Statistiken im Dashboard für eine klare Übersicht
  • Kompatibilität mit vielen Page-Buildern wie WPBakery, Thrive Architect oder Elementor
  • Verwaltung einzelner Cookies und Cookie-Gruppen für maximale Kontrolle
  • Funktioniert auch auf mehrsprachigen Websites mit WPML oder Polylang
  • Deutscher Support für schnelle Hilfe
  • Ständige Weiterentwicklung für ein immer besseres Nutzererlebnis
  • Übersichtliche Plugin-Einstellungen, auch mobil bedienbar
  • Script-Blocker zum Schutz vor unerwünschtem Javascript von anderen Plugins
  • Kompatibel mit dem Werbenetzwerk Ezoic für optimale Werbeeinbindung
  • Unterstützung für TCF 2.0 für mehr Transparenz und Datenschutz

Nachteile:

  • Kein automatischer Cookie-Scanner oder Check für integrierte Services und Embeds auf deiner Website
  • Manuelle Hinterlegung von Diensten und dazugehörigen Cookies in den Einstellungen erforderlich (mit Vorlagen für 17 bzw. 24 Dienste)
  • Script-Blocker kann kompliziert einzurichten sein
  • Seite wird nach Opt-out nicht automatisch neu geladen
  • Einstellungsbereich kann teilweise unübersichtlich sein, vor allem der Tab “Cookie Box”
  • Änderungen am Design der Cookie Box können nicht live angesehen werden

Jetzt kostenlos: Zeit sparen mit KI Textgeneratoren wie ChatGPT, Neuroflash & Co. (über 80 Befehle)

Alltag, Business, Blogging, Website, SEO, Marketing & Geld verdienen

KI Textgeneratoren sind derzeit extrem beliebt. Nicht ohne Grund. Mit den richtigen Befehlen kannst du Zeit und Geld sparen. In diesem kostenlosen Guide zeige ich dir über 80 Befehle für Alltag, Business, Blogging, Website, SEO, Marketing & Geld verdienen. 

Cover KI Tools Anleitung

Fazit 

Und damit sind wir auch schon am Ende unserer Liste der 5 besten WordPress Cookie Plugins für das Jahr 2023 angelangt. Wie du sicherlich gemerkt hast, gibt es eine Vielzahl von Optionen zur Auswahl, wenn es darum geht, deine Website DSGVO-konform zu gestalten und den Datenschutz deiner Nutzer zu gewährleisten. Jedes der vorgestellten Plugins hat seine eigenen Vor- und Nachteile, aber eins ist sicher: Mit einem guten Cookie-Plugin bist du auf der sicheren Seite und musst dir keine Sorgen mehr über Abmahnungen oder Bußgelder machen. Also zögere nicht länger und wähle das Plugin aus, das am besten zu deinen Bedürfnissen passt. Wir hoffen, dass wir dir mit dieser Liste weiterhelfen konnten und wünschen dir viel Erfolg bei der Umsetzung!

Häufige Fragen zu WordPress Cookie Plugins

Können WordPress Cookie Plugins verschiedene Cookie-Gruppen erstellen?

Ja, Borlabs Cookie und Real Cookie Banner ermöglichen die Erstellung und Verwaltung von Cookie-Gruppen. Dadurch hast du die Möglichkeit, verschiedene Arten von Cookies wie notwendige, funktionale oder marketingbezogene Cookies zu kategorisieren und individuelle Zustimmungsoptionen für deine Besucher anzubieten.

Kann ich das Design des Cookie-Banners anpassen? 

Ja, die alle hier vorgestellen WordPress Cookie Plugins ermöglichen die Anpassung des Designs des Cookie-Banners. Du kannst Farben, Schriftarten und Texte nach deinen Wünschen anpassen, um sicherzustellen, dass es zum Design deiner Website passt.

Gibt es eine Möglichkeit, die Einwilligungen der Besucher zu protokollieren? 

Ja, alle hier getesten Cookie Plugins bis auf DSGVO Pixelmate unterstützen diese Funktion.

Unterstützen WordPress Cookie Plugins die Einbindung von Google Analytics? 

Ja, die alle hier getestenen WordPress Cookie Plugins bieten eine einfache Möglichkeit, Google Analytics in deine Website zu integrieren. Du kannst den Tracking-Code von Google Analytics in das Plugin einfügen und die Zustimmung der Besucher zum Setzen von Analytics-Cookies einholen.

Ist es möglich, kostenfreie Cookie-Plugins zu erhalten? 

Ja, es existieren beispielsweise gratis Versionen von Real Cookie Banner, Cookiebot und Complianz.
Dennoch solltest du bedenken, dass diese möglicherweise weniger Funktionen aufweisen und somit eventuell nicht so rechtssicher und benutzerfreundlich sind.



Source link

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen