Arbeiten von zuhause: So verdienst du Geld von zuhause aus


Arbeit von zuhause haben wir gerade in den Zeiten der Coronapandemie kennen und schätzen gelernt. Es gibt dir die Möglichkeit, deine Zeit und Arbeitsbelastung eigenständiger zu planen und umzusetzen. Du kannst ganz alleine entscheiden, wann und wie viel du arbeiten möchtest. Bei vielen Jobs musst nicht mal zuhause sein um zu arbeiten. Es reicht oftmals ein guter Laptop oder ein gutes Tablet und ein sicherer, stabiler und schneller Internetzugang um von zuhause aus arbeiten zu können.

Das sieht bei den meisten Hauptjobs etwas anders aus. Das Arbeiten von zuhause, also im Homeoffice, erfordert da schon Arbeits- und Anwesenheitszeiten an die du dich halten musst und gebunden bist. Nichts desto trotz kannst du von vielen Vorteilen die das Arbeiten von zuhause mit sich bringen profitieren

Welche Möglichkeiten gibt es zum Arbeiten von zuhause?

Es gibt viele sehr interessante Berufe mit denen du von zuhause aus arbeiten kannst. Ob Voll- oder Teilzeit, als Hauptjob oder Nebenjob, ob Angestellt oder Selbstständig – die Bandbreite der Angebote ist sehr vielfältig und du hast fast schon die Qual der Wahl bei der Auswahl von Jobs für das Arbeiten von zuhause.

Arbeiten von zuhause als Angestellter

Meistens versteht man unter einem Home Office Job, dass man anstatt morgens ins Büro zu gehen oder fahren, seinen „normalen“ Job zuhause ausübt. Dabei werden dir die Arbeitsmittel meistens von deinem Arbeitgeber zur Verfügung gestellt. Du solltest nur dafür sorgen, dass du eine Platz hast, an dem du ohne größere Störungen deinem Job nachgehen kannst. Meist richtet man sich auch nach den Arbeitszeiten, die man im Büro auch hätte. In manchen Jobs die vom von zuhause aus ausübt, ist spielt das aber keine Rolle und man kann seine Aufgaben fast zu jeder Tages- und Nachtzeit ausüben.

Geld verdienen von zuhause im Angestelltenverhältnis ist in den seltensten Fällen mit Investitionen verbunden. Entweder man bekommt die Arbeitsmittel zur Verfügung gestellt oder der vorhandene Laptop oder Computer, dazu ein stabiler und ein guter Internetzugang reicht vollkommen aus. Home Office Jobs von deinem Hauptjob werden in den meisten Fällen vom Arbeitgeber ausgestattet. Du erhältst also einen Computer oder Laptop inkl. Telefon und allen anderen Arbeitsmaterialien von deinem Arbeitgeber

Pro & Contra – Angestellt Arbeiten von zuhause 

Pro

  • Finanzielle Absicherung

  • Sicherer Arbeitsplatz

  • Soziale Absicherung

  • Festgelegte Wochenstundenzahl

  • Gesetzliche Kranken- und Rentenversicherung

  • Bezahlte Seminare, Schulungen und Trainings

  • Aufstiegsmöglichkeiten

  • Soziale Kontakte

Contra

  • Gehalt wird vom Unternehmen festgesetzt

  • Kündigung durch Arbeitgeber

  • Eigene Absicherung durch private Vorsorge

  • Keine Gestaltung der Arbeitszeiten

  • Teurere private Kranken- und Rentenversicherung

  • Selbst finanzierte Seminare, Schulungen und Trainings

  • Weisungsgebunden

  • Mobbing durch Kollegen

Arbeiten von zuhause als Selbständiger

Etwas anders sieht das aus, wenn du dich zum Geld von zuhause verdienen selbständig machst. Du kannst für viele selbständige Jobs deine vorhandene IT-Ressourcen verwenden. Oft bist du aber auch gezwungen, zum Beispiel für eine Onlinepräsenz, Schulungen, Programme oder für das Marketing, Geld auszugeben. Bei einigen Jobs (Grafikdesigner, YouTuber, Influencer) reichen aber oft die eigenen vorhanden IT-Ressourcen nicht aus und du musst mit höheren Investitionen rechnen. Die Anschaffung von Leistungsstarken Computern und der erforderlichen Software sind oft kostspielig, lohnen sich aber auf Dauer sehr.

Das selbständige Arbeiten von zuhause aus hat gegenüber dem Angestellt seine einigen Vor- und Nachteile:

Pro & Contra – Selbständig Arbeiten von zuhause 

Pro

  • Weitestgehend Unabhängig

  • Eigener Chef sein

  • Sehr hohes Einkommen möglich

  • Abwechslungsreich

  • Flexible Arbeitszeiten

  • Eigene Entscheidungsfreiheit

  • Eigene Entfaltfungsmöglichkeiten

Contra

  • Keine 100%ige Sicherheit

  • Kündigung der Aufträge durch Auftraggeber

  • Einkommen kann stark schwanken

  • Kein Verdienst bei Urlaub oder Krankheit

  • Meist höherer Arbeits- und Zeitaufwand

  • Oft weniger Freizeit und Urlaub

  • Weitere Kosten für z. B. Steuerberater etc.

Geld verdienen von zuhause: So findest du Home Office Jobs

In der Theorie hört sich immer alles ganz einfach an. Du kannst als angestellter Geld von zuhause verdienen, aber auch als Selbständiger von zuhause aus arbeiten.

Aber wie findest du nun den richtigen Job um Geld von zuhause verdienen zu können?

93%

Hättest du das gedacht? 93% aller Jobs werden mittlerweile über Portale wie indeed.com, steppstone.de oder monster.de gefunden. Und hier gibt es einen klaren Trend, welche Jobs für das arbeiten von zuhause am beliebtesten sind:

Top 10 der Home Office Jobs

#01 – INFLUENCER / BLOGGER

Influencer und/oder Blogger nutzen Plattformen wie Facebook, Instagram, TikTok, YouTube oder Twitch. Mit dem veröffentlichen von Videos, dem posten von Affiliate Links, dem Verkauf von (virtuellen) Produkten oder gesponsorten Beiträgen – die Möglichkeiten von zuhause Geld verdienen zu können sind als Influencer oder Blogger sehr vielseitig.

#02 – CALLCENTER AGENT / KUNDENSUPPORTER

Als Call-Center-Agent / Kundensupporter ist deine Hauptaufgabe Probleme zu lösen und Dienstleistungen sowie Beratungen durchzuführen. Das kannst du für ein Unternehmen oder auch mehrere Unternehmen machen. Genauso gehört die Reklamationsbearbeitung oder die Vermittlung von Gesprächen zu den Aufgaben.         

#03 – ONLINE UMFRAGEN BEANTWORTEN

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Quisque finibus commodo nibh, ut elementum velit sollicitudin at. Donec suscipit commodo risus. Nunc vel orci eget ligula elementum consequat. Fusce velit erat, convallis scelerisque aliquet ut, facilisis egestas tellus. Quisque sit amet sapien placerat, ultricies sapien ut, vestibulum ex.

#04 – DATENERFASSUNG

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Quisque finibus commodo nibh, ut elementum velit sollicitudin at. Donec suscipit commodo risus. Nunc vel orci eget ligula elementum consequat. Fusce velit erat, convallis scelerisque aliquet ut, facilisis egestas tellus. Quisque sit amet sapien placerat, ultricies sapien ut, vestibulum ex.

#05 – ONLINE SHOP BETREIBER

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Quisque finibus commodo nibh, ut elementum velit sollicitudin at. Donec suscipit commodo risus. Nunc vel orci eget ligula elementum consequat. Fusce velit erat, convallis scelerisque aliquet ut, facilisis egestas tellus. Quisque sit amet sapien placerat, ultricies sapien ut, vestibulum ex.

#06 – SEO EXPERTE / GRAFIK-/WEBDESIGNER

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Quisque finibus commodo nibh, ut elementum velit sollicitudin at. Donec suscipit commodo risus. Nunc vel orci eget ligula elementum consequat. Fusce velit erat, convallis scelerisque aliquet ut, facilisis egestas tellus. Quisque sit amet sapien placerat, ultricies sapien ut, vestibulum ex.

#07 – USABILITY TESTER / SPIELE TESTER

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Quisque finibus commodo nibh, ut elementum velit sollicitudin at. Donec suscipit commodo risus. Nunc vel orci eget ligula elementum consequat. Fusce velit erat, convallis scelerisque aliquet ut, facilisis egestas tellus. Quisque sit amet sapien placerat, ultricies sapien ut, vestibulum ex.

#08 – VIRTUELLER ASSISTENT

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Quisque finibus commodo nibh, ut elementum velit sollicitudin at. Donec suscipit commodo risus. Nunc vel orci eget ligula elementum consequat. Fusce velit erat, convallis scelerisque aliquet ut, facilisis egestas tellus. Quisque sit amet sapien placerat, ultricies sapien ut, vestibulum ex.

#09 – ONLINE LEHERER / NACHHILFELEHRER

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Quisque finibus commodo nibh, ut elementum velit sollicitudin at. Donec suscipit commodo risus. Nunc vel orci eget ligula elementum consequat. Fusce velit erat, convallis scelerisque aliquet ut, facilisis egestas tellus. Quisque sit amet sapien placerat, ultricies sapien ut, vestibulum ex.

#10 – TEXTER/DOLMETSCHER

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Quisque finibus commodo nibh, ut elementum velit sollicitudin at. Donec suscipit commodo risus. Nunc vel orci eget ligula elementum consequat. Fusce velit erat, convallis scelerisque aliquet ut, facilisis egestas tellus. Quisque sit amet sapien placerat, ultricies sapien ut, vestibulum ex.

Jobbörsen mit Home Office Jobs

Ich dir eine ganze Menge an Vor- und Nachteilen über Home Office Jobbs als Angestellter oder Selbständiger aufgeführt. Jetzt geht es darum, diese Jobs auch zu finden. Am einfachsten ist das, wenn du in den verschiedensten Jobportalen im Internet danach suchst. Und davon gibt es einige!.

Eins der größten Plattformen und ohne großem Schnick Schnack ist sicher das Portal von indeed.

Um einen Home Office Job für dich zu finden, hast du bei indeed.de verschiede Filtermöglichkeiten. So kannst Du nach relevanten Jobs für dich mit einem

  • Keyword (Home Office Job)
  • einem Titel (Virtuelle Assistenz)
  • einer Branche (IT)
  • einem Standort (Köln)

suchen

Die Ergebnisse werden dir dabei helfen, schnell und einfach einen Job zu finden, um von zuhause arbeiten zu können.

Hast du dich einmal bei indeed.de angemeldet, kannst du in deinem Profil deine kompletten Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Anschreiben etc.) hochladen und speichern. Selbstverständlich jederzeit ändern und ergänzen.

Möchtest du dich nun auf eine Stelle bewerben, lädts du deine Bewerbung einfach und unkompliziert direkt aus deinem Profil in der passenden Stellenanzeige hoch. Schneller ging Bewerben noch nie.

In deinem Profil kannst du auch hinterlegen, für welche Jobs du dich interessierst. Werden von potentiellen Arbeitgebern neue Jobs bei indeed.de eingestellt, so erhältst du sofort ein E-Mail mit den wichtigsten Informationen zu diesem Job.

Eigentlich selbstverständlich, ich möchte es der Form halber aber doch erwähnen, gibt es eine App für Apple als auch für Android Smartphones und Tablets mit denen du den kompletten Umfang des Portals nutzen kannst.

Andere Portale mit Angeboten für einen Home Office Job wie Stepstone, Monster.de und auch ebay-kleinanzeigen bieten dir ebenfalls eine Vielzahl von Filtermöglichkeiten um deinen perfekten Home Office Job zu finden.

@media (min-width:300px){.thrv_symbol_38579 [data-css=”tve-u-179453e4dc0″]{background-color:rgb(29,65,78)!important;–background-color:rgb(29,65,78)!important;–tve-applied-background-color:var$(–tcb-color-26)!important;}.thrv_symbol_38579 [data-css=”tve-u-179453e71bc”]{–tve-border-radius:119px;overflow:hidden;width:50px;height:50px;background-image:linear-gradient(var(–tcb-skin-color-0),var(–tcb-skin-color-0))!important;background-size:auto !important;background-attachment:scroll !important;–background-image:linear-gradient(var(–tcb-skin-color-0),var(–tcb-skin-color-0))!important;–background-size:auto auto!important;–background-position:50% 50%!important;–background-attachment:scroll!important;–background-repeat:no-repeat!important;–tve-applied-background-image:linear-gradient(var$(–tcb-skin-color-0),var$(–tcb-skin-color-0))!important;border-top-left-radius:119px !important;border-top-right-radius:119px !important;border-bottom-right-radius:119px !important;border-bottom-left-radius:119px !important;margin-bottom:0px !important;padding-bottom:0px !important;padding-left:10px !important;padding-right:10px !important;–tve-applied-width:50px!important;–tve-applied-height:50px!important;background-position:50% 50% !important;background-repeat:no-repeat no-repeat !important;}.thrv_symbol_38579 [data-css=”tve-u-179453e8d56″]{max-width:9.4%;}.thrv_symbol_38579 [data-css=”tve-u-179453e8d61″]{max-width:90.6%;}:not(#tve) .thrv_symbol_38579 [data-css=”tve-u-179453ec0bc”]{color:var(–tcb-skin-color-3)!important;–tcb-applied-color:var$(–tcb-skin-color-3)!important;–tve-applied-color:var$(–tcb-skin-color-3)!important;font-family:Georgia,serif !important;font-weight:var(–g-bold-weight,bold)!important;font-size:51px !important;line-height:0.55em !important;padding-top:22px !important;margin-top:0px !important;padding-bottom:0px !important;margin-bottom:0px !important;}:not(#tve) .thrv_symbol_38579 [data-css=”tve-u-17945404e23″]{font-size:33px !important;color:rgb(255,255,255)!important;–tcb-applied-color:var$(–tcb-color-32)!important;–tve-applied-color:var$(–tcb-color-32)!important;}.thrv_symbol_38579 [data-css=”tve-u-17945406256″] > .tcb-flex-col > .tcb-col{justify-content:center;}:not(#tve) .thrv_symbol_38579 [data-css=”tve-u-1794540bb6f”]{color:var(–tcb-skin-color-0)!important;–tcb-applied-color:var$(–tcb-skin-color-0)!important;–tve-applied-color:var$(–tcb-skin-color-0)!important;font-size:19px !important;padding-bottom:0px !important;margin-bottom:0px !important;padding-top:0px !important;margin-top:0px !important;}.thrv_symbol_38579 [data-css=”tve-u-1794540f3f4″]{–tve-border-radius:8px;border-top-left-radius:8px;border-top-right-radius:8px;border-bottom-right-radius:8px;border-bottom-left-radius:8px;overflow:hidden;background-color:rgb(255,255,255)!important;–background-color:rgb(255,255,255)!important;–tve-applied-background-color:var$(–tcb-color-32)!important;}:not(#tve) .thrv_symbol_38579 [data-css=”tve-u-17945412208″]{padding-top:0px !important;margin-top:0px !important;font-size:12px !important;padding-bottom:0px !important;margin-bottom:0px !important;}.thrv_symbol_38579 [data-css=”tve-u-17945416166″]{margin-top:0px !important;}.thrv_symbol_38579 [data-css=”tve-u-1794541791a”]{max-width:86.8%;}.thrv_symbol_38579 [data-css=”tve-u-17945417925″]{max-width:13.199052132701421%;}.thrv_symbol_38579 [data-css=”tve-u-17945419d8f”] > .tcb-flex-col > .tcb-col{justify-content:flex-start;}.thrv_symbol_38579 [data-css=”tve-u-1794541b195″]{justify-content:flex-end !important;}.thrv_symbol_38579 [data-css=”tve-u-1794542ed40″]{width:110px;}.thrv_symbol_38579 [data-css=”tve-u-1794530c211″]{padding-bottom:60px !important;}.thrv_symbol_38579 [data-css=”tve-u-1794543c18a”]{max-width:86.8%;}.thrv_symbol_38579 [data-css=”tve-u-1794543c194″]{max-width:13.199052132701421%;}.thrv_symbol_38579 [data-css=”tve-u-1794558466c”] .tcb-button-link{letter-spacing:2px;background-image:linear-gradient(var(–tcb-local-color-62516,rgb(19,114,211)),var(–tcb-local-color-62516,rgb(19,114,211)));–tve-applied-background-image:linear-gradient(var$(–tcb-local-color-62516,rgb(19,114,211)),var$(–tcb-local-color-62516,rgb(19,114,211)));background-size:auto;background-attachment:scroll;border-top-left-radius:5px;border-top-right-radius:5px;border-bottom-right-radius:5px;border-bottom-left-radius:5px;overflow:hidden;padding:18px;background-position:50% 50%;background-repeat:no-repeat no-repeat;}.thrv_symbol_38579 [data-css=”tve-u-1794558466c”] .tcb-button-link span{color:rgb(255,255,255);–tcb-applied-color:#fff;}.thrv_symbol_38579 [data-css=”tve-u-1794558466c”]{–tcb-local-color-62516:var(–tcb-skin-color-0)!important;}}@media (max-width:1023px){:not(#tve) .thrv_symbol_38579 [data-css=”tve-u-17945404e23″]{font-size:27px !important;}.thrv_symbol_38579 [data-css=”tve-u-17945437e61″]{padding-left:20px !important;}.thrv_symbol_38579 [data-css=”tve-u-1794530c211″]{padding-left:20px !important;padding-right:20px !important;}.thrv_symbol_38579 [data-css=”tve-u-1794543c18a”]{max-width:77%;}.thrv_symbol_38579 [data-css=”tve-u-1794543c194″]{max-width:23%;}.thrv_symbol_38579 [data-css=”tve-u-1794541791a”]{max-width:77%;}.thrv_symbol_38579 [data-css=”tve-u-17945417925″]{max-width:23%;}}@media (max-width:767px){:not(#tve) .thrv_symbol_38579 [data-css=”tve-u-17945404e23″]{font-size:21px !important;padding-bottom:0px !important;margin-bottom:0px !important;}.thrv_symbol_38579 [data-css=”tve-u-1794544c4d3″]{width:110px;}.thrv_symbol_38579 [data-css=”tve-u-1794544c6af”]{margin-top:0px;margin-left:0px;}}

Das sagen Kunden & Leser der Online Marketing Site

Adrian Muff

time-visions.de

“Brian Klanten macht, was leider viel zu selten der Fall ist: Er schafft einen wirklichen Mehrwert – Brian ist bekannt dafür, sein Wissen und seine Zeit vielen Menschen kostenlos zur Verfügung zu stellen. In seinem “1×1 des Online-Business” zeigt er sehr ausführlich und punktgenau wie man sich ein Online-Business aufbaut – Realistisch und strukturiert bekommt der Leser eine Handreichung, mit der man Schritt für Schritt die Vision vom eigenen Online-Business in die Tat umsetzen kann.

Matthias

“Danke Brian, der Onlinekurs ist sehr ausführlich und beschreibt gut Schritt für Schritt auf was es ankommt. Das Beste daran sind die lebenslangen Updates und der kostenlose Support. Der ideale Einstiegsbegleiter für jeden der geraden anfängt aber auch Fortgeschrittene können noch viel lernen um ihre Nische zu finden und verbessern.”

Möglichkeiten für das arbeiten von zuhause:

Bezahlte Umfragen

Auf speziellen Portalen kannst du an Umfragen teilnehmen und bekommst dafür Geld, Gutscheine und Prämien. Die besten Anbieter findest du in der Tabelle und alles zum Thema bezahlte Umfragen findest du in unserem großen Bericht Mit Umfragen Geld verdienen.

Geld mit Umfragen zu verdienen ist tatsächlich super easy: Du nimmst an Umfragen teil und gibst deine Meinung ab. Dafür, bekommst Geld und kannst dir so ein gutes Zusatzeinkommen mit dem Arbeiten von zuhause sichern. du wirst aber kaum deinen Lebensunterhalt davon bestreiten können, deshalb ist es eher ein „Taschengeld“, aber wenn du fleißig bist, dann sind einige Hundert Euro im Monat schon mal drin.

Die Links zu den Anbietern führen dich entweder direkt zu dem Anbieter oder zu einem unserer großen Blogbeiträgen, denn einigen Umfrageportalen haben wir, weil sie so lukrativ sind, eigene Blogs gewidmet. Dort findest du alles, was du für die Anmeldung wissen musst und wie viel du verdienen kannst.

Kategorie

Dienstleistung

Verdienst

Mittel

Zeitaufwand

Teil- und Vollzeit

Schwierigkeit

einfach

Investition

keine

Die besten Umfragepanels

Arbeiten von zuhause  - Testerheld

Auf Testerheld findest du nicht nur sehr viele Umfragen, sondern du hast auch die Möglichkeit mit weiteren Tätigkeiten Geld zu verdienen. Dadurch hast du zusätzliche Abwechslung und kannst schneller und mehr Geld online verdienen.

So kannst du bei Testerheld neben Umfragen noch online Geld verdienen:

  • Web-Produkte testen
  • Apps testen
  • Spiele testen

Umfragen kannst du am PC oder Laptop beantworten. Mit der App bist du flexibler und von überall die Umfragen von Testerheld.de beantworten.

Bei Testerheld kannst du mit am meisten mit dem Arbeiten von zuhause verdienen – es werden bis zu 30 Euro pro Umfrage gezahlt

Arbeiten von zuhause - Mobrog

Bei Mobrog drehend sich die meisten Umfragen um die Bewertung von Produkten. Daneben wirst du auf dem Panel MOBROG auch zu neuen Werbespots, Meinungsbildern und Trends befragt. die Befragung Rund um das Thema Liebe und Beziehung ist bei Mobrog ebenfalls keine Seltenheit. So wird es auf dem Umfragepanel von MOBROG mit dem breiten Spektrum eigentlich nie langweilig und das Beantworten der Umfragen bringt viel Abwechslung.

Arbeiten von zuhause - Entscheiderclub

Wie auch auf den anderen Umfrage-Panelen dreht sich beim EntscheiderClub alles um bezahlte Online-Umfragen und Marktforschung. Der Entscheiderclub führt  Umfragen und Marktforschung für Unternehmen durch wenn es sich um eine Produkteinführungen, dem etablieren eines (neuen) Produktes oder um eine Bedarfsanalyse handelt.

Produktverbesserungen und Nachfragen nach bestimmten Produkten werden mit den Umfragen abgefragt und untersucht . Das Analysieren der Umfragen gehört zu einem der Dienstleistungen die der EntscheiderClub durchführt.

Arbeiten von zuhause - MoviePanel

Bei den meiten Panles für Umfragen werden Umfragen zu allen möglichen Themen durchgeführt. Beim MoviePanel ist das etwas anders. Dieses Umfragepanel führt ausschließlich Umfragen zu neuen Filmen, Blockbustern, Trailern zu Filmen und der WErbung durchgeführt.

Interessiert du dich für das Thema (Kino-)Film und gehst du auch noch gerne ins Kino bzw. Streamst du gerne Filme, so ist das Panel genau das richtige für dich. Mit dem Panel von MoviePanel.de  hast du sogar die einmalie Möglichkeit, Trailer von noch nicht erschienen Filmen anzuschauen und du erfährst als erstes, wann welcher neue Film in die Kinos kommt oder du streamen kannst. 

Arbeiten von zuhause - Meinungsort

Bei dem Panel Meiungsort gibts du ein Feedback zu bestimmten Produkten und du lässt dich dafür auch noch bezahlen. MeinungsOrt.de gibt die Daten selbstverständlich anonym an seine Kunden weiter die es dann für dich und alle anderen nutzbringend umsetzen.

Produkttest werden von MeinungsOrt ebenso angeboten. Oder mit dem Anschauen oder testen von Werbebannern kannst du bei MeinungsOrt Geld von zuhause aus. 

Cashback Portale

Nutze Cashback Programme die dich für dein Surfen im Internet (Testen, Suchen, Videos schauen usw.) mit Geldprämiene, Gutscheinen und Sachprämien dafür belohnen. Nutze Cashback Programme um mit ihnen online Geld zu verdienen. 

Sogar für das anschauen eines Videos, Trailers oder Werbefilmens wirst du bezahlt. Auch das Testen von Spielen zählt zu den Möglichkeiten, mit Cashback Portalen Geld von zuhause verdienen zu können.

Kategorie

Marketing

Verdienst

mittel bis hoch

Zeitaufwand

Teil- und Vollzeit

Schwierigkeit

mittel

Investition

keine

Die besten Cashback Portale

Arbeiten von zuhause - Cashback Swagbucks

Swagbucks ist ein wirklich vielversprechender Anbieter, der mit den verschiedensten Methoden Geld von zuhause aus verdienen vereint.

Neben Umfragen, die Swagbucks anbietet, kannst du von zuhause arbeiten indem du im Internet suchst bzw. surfst und sogar für das anschauen von Videos oder Werbebannern Geld von zuhause aus verdienen. Ebenso wirst du zum Beispiel dafür bezahlt, indem du für einen Testzeitraum ein Produkt testest. Die Auswahl ist groß und die Verdienstchancen wirklich hoch.

Die Anmeldung bei Swagbucks ist natürlich kostenlos. 

Du möchtest mehr über das größte Cashback-Portal Swagbucks.de erfahren? Hier geht es zu meinem großen Testbericht Swagbucks im großen Test: Lohnt sich das? (+Tipps für besonders hohe Einnahmen)

Arbeiten von zuhause - Cashback Scondoo

Die Devise bei scondoo.de ist, dass du bei jedem Einkauf im Supermarkt sparen kannst. Mit der App, egal ob für IOS oder Android Geräte oder an deinem PC oder Laptop. Mit sconoo.de von zuhause aus arbeiten und Geld verdienen ist kinderleicht.

Du wählst aus den aktuellen Deals aus und kaufst das oder die entsprechenden Produkte. Jetzt musst du nur noch den Kassenbon in dem Portal hochladen und erhältst von scondoo.de bis zu 100% des Einkaufspreises zurück. 

Arbeiten von zuhause - Cashback Shoop

Bei shoop.de erhältst du ein Cashback für jeden Online getätigten Einkauf. Dabei kannst du aus über 2.000 Partnershops dein Produkt deiner Wahl aussuchen. Um mit shoop.de Geld von zuhause verdienen zu können, musst du dich lediglich bei dem Portal anmelden, was natürlich komplett kostenfrei für dich ist. Dann klickst du auf einen Shop deiner Wahl und tätigst deinen Einkauf. Dein Einkauf wird automatisch erfasst und dein Einkauf wird auf deinem Cashback-Konto bei shoop.de vermerkt.

Damit du keinen Cashback verpasst kannst du in deinen Browser ein Tool installieren, was dir beim Besuch der Website sofort anzeigt, ob ein Deal für diesen Onlineshop vorliegt oder nicht.

Affiliate Marketing

Nutze die Möglichkeit um mit Affiliate-Links viel Geld von zuhause aus verdienen zu können. Empfehle Produkte auf deiner Website oder Blog oder einem deiner Social-Media-Kanälen und erhalte im Gegenzug dafür vom Anbieter einen gewissen prozentuellen Anteil am Verkaufspreis.

Du möchtest mehr über das Affiliate Marketing erfahren? Dann lies dir meinen Beitrag Affiliate Marketing: Der XXL Guide mit allen Infos (2021) durch, darin findest du alle Infos die du zum Starten brauchst.

Kategorie

Marketing

Verdienst

hoch

Zeitaufwand

Teil- und Vollzeit

Schwierigkeit

mittel

Investition

ab 1 €

Die besten Affiliate Marketing Partner

Arbeiten von zuhause - Amazon Partnerprogramm

Der bekannteste und größte Onlineshop weltweit hat ein eigenes Affiliate Programm. Das bedeutet für dich, dass du praktisch alle Produkte, die Amazon auf seinem Onlineshop anbietet, auch bewerben kannst und damit ohne eigenen Wareneinsatz oder Kosten Geld von zuhause verdienen kannst.

Das Affiliate Programm von Amazon, das Amazon Partnerprogramm oder auch Amazon PartnerNet unterstützt dich mit vielen Tools, Hilfestellungen und Tipps, wie du am effektivsten die Affiliate Links auf deiner Webersite oder deinem Blog einsetzten kannst. 

Je nachdem welche Produkte du bewirbst, erhältst du eine Vergütung. Die Höhe der Vergütung ist unterschiedlich und hängt zum einen vom Produktpreis und zum anderem vom Prozentsatz, der für das Produkt zu Grunde gelegt wird ab. Die Prozente fangen bei 1% an und können bis zu 20% Vergütung für das gekaufte Produkt betragen.

DAs Amazon Partnerprogramm ist sehr umfangreich und das lukrativste und den Affiliate Programmen. Aus diesem Grund habe ich dem Thema einen eigenen Blog gewidmet. Wenn du alles zum Amazon Partnerprogramm erfahren möchtest, dann empfehle ich dir meinen Beitrag Amazon Partnerprogramm – der XXL Guide.

Arbeiten von zuhause - Affiliate Marketing - Check24

Check24 ist wohl das größte Vergleichsportal für Versicherungen, Reisen, Krediten, Strom & Gas Anbietern und vielen mehr. Das jeder mit Check24 auch von zuhause arbeiten kann ist den meisten nicht bekannt.

Mit Check24 hast du eine Möglichkeit bei der du denkbar wenig Zeit investieren musst um mit dem arbeiten von zuhause Geld zu verdienen. Wechsel zwischen verschieden Anbietern wie zum Beispiel den von deinem Stromanbieter oder auch deines Girokontos. Dafür bekommst du dann eine so genannte Wechselprämie, manchmal auch eine Neukundenprämie extra. 

Arbeiten von zuhause - Affiliate Marketing - Digistore24

Möchtest du mit eigen entwickelten Produkten wie E-Books, Webinare, Online-Kurse usw. Geld von zuhause verdienen, so bist bei der Online-Plattform von Digistore24 genau richtig. Nicht nur das du deine eigenen Produkte dort vermarkten kannst, kannst du auch Produkte von anderen Usern auf deinen Plattformen bewerben, indem du sie mit einen Affiliate Link versiehst.

Der “Marktplatz” von Digistore24 zeigt dir alle Produkte, die die User dort anbieten. Dort werden auch deine Produkte, die du anbietest, den anderen Usern angezeigt. Neben der praktischen Übersicht nach Kategorien wird dir direkt angezeigt, wie viel du an dem Produkt verdienen kannst, wie erfolgreich das Produkt schon ist und noch viele andere für dich sehr nützliche Informationen.

Auch Digistore24 ist sehr umfangreich und aus diesem Grund habe ich auch dieser Plattform einen eigenen Blog gewidmet Digistore24 – der XXL Guide

Eigener Blog/Website

Mit dem eigenen Blog oder deiner eigenen Website kannst du dir auf Dauer eine sichere Zukunft mit dem Geld verdienen von zuhause aufbauen. Mit beiden Methoden kannst du dir ein Business aufbauen, mit dem du langfristig (passiv) Geld von zuhause verdienen kannst. 

Neben dem Affiliate Marketing, was ich dir ja schon weiter oben beschrieben habe, kannst du auch noch durch geschicktes platzieren von Werbebannern oder dem direkten Verkauf deiner Produkte mit deinem  Blog/deiner Website Umsätze generieren.

Ein eigener Blog oder eine eigenen Website haben noch den riesengroßen Vorteil, das du damit passives Einkommen erwirtschaften kannst. Was nichts anderes heißt, als dass du Geld verdienst, ohne dafür direkt arbeiten zu müssen. Mit deinem eigenen Blog oder deiner eigenen Website und diesen weiteren 11 Ideen für passives Einkommen kannst du deine finanzielle Unabhängigkeit erreichen.

Kategorie

Marketing

Verdienst

mittel bis hoch

Zeitaufwand

Teil- und Vollzeit

Schwierigkeit

mittel

Investition

ab 1 €

Die besten Tipps für deine eigene Website/deinen eigenen Blog

Arbeiten von zuhause - BlogWebsite - WordPressArbeiten von zuhause - BlogWebsite - WordPress

Eine eigene Website oder einen Blog zu erstellen ist mit einen Content Management System (CMS) wie wie WordPress einfach und schnell erledigt. WordPress ist für jeden kostenlos verfügbar und das in mehreren Sprachen wie Deutsch oder Englisch. Du kannst eine private oder auch eine kommerzielle Website oder Blog damit schnell und einfach erstellen. WordPress ist das meist genutzte CMS. Das hat für alle Anwender nicht nur den Vorteil, dass ständig am CMs selber weiterentwickelt wird sondern auch neue und meist kostenlose Plugins dazu kommen. Mit diesen Plugins wertest du deine Website oder deinen Blog auf und musst dafür nicht mal Geld investieren.

Einen Blog erstellen und damit erfolgreich von zuhause aus arbeiten – das ist der Traum von vielen. Mit diesem CMS kommst du deinem Traum erfolgreicher Influencer zu werden ein gutes Stück näher und von zuhause aus arbeiten können.

Arbeiten von zuhause - Blog_Website - VG Wort

Du kannst neben den schon von mir vorgestellten Methoden zusätzlich Einnahmen mit deiner Website oder deinem Blog erzielen. Die VG Wort (Verwertungsgesellschaft Wort) zahlt dir für jeden Text, den du auf deiner Website oder deinem Blog veröffentlichst, und der den Richtlinien entspricht, Geld aus. VG Wort zählt daher zu den passiven Einkommensquellen, bei denen du nur einmal deine Zeit und Arbeitskraft investieren musst, aber Jahr für Jahr Einnahmen erzielen kannst.

Die VG Wort hat die Aufgabe, allen Urhebern für ihre veröffentlichten Werke und Texte eine angemessene Vergütung zukommen zu lassen. Hast du also eine Website oder einen Blog mit vielen Texten lässt sich mit der VG Wort zusätzliches Einkommen generieren. DAs können je nach menge der Texte mehrere Tausend Euro im Jahr sein.

Alles weitere kannst du in meinem Blogbeitrag Mit VG Wort einfach und schnell Geld verdienen nachlesen.

Pro & Contra – Das Arbeiten von zuhause

Pro

  • Mehr Zeit für Familie und Freunde

  • Kostenersparnis (Wegfall oder Minderung von Fahrtkosten)

  • Zeitersparnis (weniger Zeit für Wegstrecken)

  • neue Kommunikationswege mit Kollegen

  • Erlernen von neuen Technologien

  • Berufs- und Privatleben im Einklang (Work-Life-Balance)

  • Freiere Zeiteinteilung (nicht in allen Jobs)

  • Weniger Ablenkung durch Störungen

  • Flexibler bei (privaten) Terminen

Contra

  • Eigene Organisation des Arbeitsplatzes

  • Oft mehr Überstunden

  • Einhaltung des Arbeitsschutzes schwieriger

  • Teamgefühl geht verloren

  • Es gibt viele unseriöse Angebote

  • Keine oder nur wenige sozialen Kontakte

  • Ablenkung durch Kinder / Ehe/-Lebenspartner /Haustiere

  • viel Selbstdisziplin

  • Anschaffungskosten für Möbel und Technik

10 Tipps wie es mit dem Arbeiten von zuhause besser klappt

Tipps, wie es am besten mit dem Home Office Job zu Hause klappt, gibt es sicher hunderte. Einige der wichtigsten um deinen Arbeitsalltag in den Griff zu halten oder sogar zu bekommen, habe ich dir hier aufgelistet:

#1

Richte Dir einen eigenen Arbeitsplatz ein

Auch für das Arbeiten von zuhause aus musst du einen vernünftigen Arbeitsplatz haben. Er sollte mindestens einen Schreibtisch und einen guten Bürostuhl beinhalten. Hast du die räumlichen Möglichkeiten, so richte dir ein eigenes Arbeitszimmer ein, welches du auch durch eine Tür verschließen kannst um in Ruhe und Konzentriert arbeiten zu können.

#2

Körperlich und Geistig an den Arbeitsplatz gehen

Genauso wie im Büro, solltest du auch zu Hause eine Routine entwickeln und dich morgens für deine Arbeit fertig machen. Nicht ungeduscht und ohne Zähne zu putzen an den Arbeitsplatz setzen. Hast du sonst auch immer erst gefrühstückt bevor du ins Büro gefahren bist, so halte dieses auch im Home Office bei.

#3

Alle Kommunikationswege nutzen

Der neue Arbeitsplatz im Home Office bringt auch neue Techniken mit sich. Die Kommunikation mit den Kollegen, Kunden und vor allen Dingen mit deinem Chef erfordern von dir, dich mit den neuen Kommunikationsmitteln auseinander zu setzen. Versuche die sozialen Kontakte zu deinen Kollegen via E-Mail, Skype, Teams oder anderen Wegen aufrecht zu erhalten.

#4

Feste Arbeitszeiten festlegen

Im Home Office neigen die meisten dazu, mehr Stunden zu arbeiten, als im Büro. Das liegt oft daran, dass man die Zeit regelrecht vergisst. Dabei ist die Anfangszeit meist das geringere Problem. Oftmals wird der Feierabend einfach vergessen. Wenn deine Arbeitszeit im Büro um 17 oder 18 geendet hat, so beende sie auch in deinem Home Office Job.

#5

Beruf und Privatleben strikt trennen

Wie auch im Büro solltest du vermeiden im Home Office private Dinge zu erledigen. Ob es das Surfen im Internet ist oder das Telefonieren mit der besten Freundin oder dem besten Kumpel. Oft werden aus ein paar Minuten Stunden, die dann in der Produktivität des eigentlichen Jobs fehlen. Klar, die Versuchung ist groß, denn es sieht ja keiner, dass du gerade nicht arbeitest, sondern private Dinge erledigst. Die Gefahr liegt darin, dass die Grenzen zwischen Privat und Beruflich ineinander verschwimmen und du es dann nicht mehr in den Feierabend schaffst.

#6

Regelmäßig Pausen einlegen

Auch hier gelten die gleichen Regeln wie im Büro. Pausen müssen schon aus gesetzlichen Vorschrift heraus sein. Wenn du im Büro eine Mittagspause von 30, 45 oder sogar 60 Minuten hast, dann halte diese auch in deinem Home Office Job ein. Am besten verlässt du dafür auch deinen Arbeitsplatz um zum Beispiel in der Küche etwas zu essen.

#7

In die Ausstattung des Arbeitsplatzes investieren

Musst du dir, weil du selbständig bist, deinen Arbeitsplatz selber einrichten, so investiere nicht zu wenig darin. Denk daran, dass du in Zukunft mehr Zeit an deinem Arbeitsplatz im Home Office verbringen wirst, als auf deinem Sofa oder deiner Gartenliege. Vernünftige Büromöbel, ein gute Computer (Tablet oder Laptop) und eine gute Internetanbindung sollten zur Grundausstattung gehören. Hast du nicht genug Kapital um dir alles neu anzuschaffen, schaue dich auf ebay.de oder ebay-kleinanzeigen.de um, dort werden immer gute gebrauchte Möbel usw. zu einem moderaten Preis angeboten.

#8

Pünktlich Feierabend machen

Neben dem Einhalten von  Arbeitszeiten und Pausen solltest du auch darauf achten, dass du irgendwann wirklich Feierabend machst. Kaum ein Job der Welt ist so wichtig, als das man abends um 23 Uhr noch E-Mails checken muss oder gar beantworten. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel, wenn man zum Beispiel mit einem Land Geschäftsbeziehungen unterhält, die eine andere Zeitzone haben oder man auf eine ganz wichtige Nachricht wartet.

#9

Pünktlich Feierabend machen

Neben dem Einhalten von  Arbeitszeiten und Pausen solltest du auch darauf achten, dass du irgendwann wirklich Feierabend machst. Kaum ein Job der Welt ist so wichtig, als das man abends um 23 Uhr noch E-Mails checken muss oder gar beantworten. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel, wenn man zum Beispiel mit einem Land Geschäftsbeziehungen unterhält, die eine andere Zeitzone haben oder man auf eine ganz wichtige Nachricht wartet.

#10

Prioritäten setzen und Unterbrechungen vermeiden

Entscheide am Anfang des Tages oder der Woche, welche Aufgaben die höchste Priorität haben. Auch wenn das nicht deine Lieblingsaufgaben sind, erledige sie nach der Wichtigkeit. Dabei solltest du darauf achten, dass es zu keinen Unterbrechungen kommt. Sei es durch anwesende Familienmitglieder oder durch Freunde, die leider oft denken „Der/Die sitzt doch eh zu Hause und hat Zeit“.

Häufige Fragen zum Arbeiten von zuhause

Warum sollte ich von zuhause aus arbeiten?

Die Vorteile vom Arbeiten von zuhause liegen klar auf der Hand. Du sparst dir die Anreise zu deinem Job und die damit meistens zusammenhängenden Fahrtkosten. Die Zeitersparnis gibt dir viel mehr Lebensqualität und Freizeit. Du findest eher zu deiner Work-Life-Balance. Viele Arbeitnehmer haben eine Anreise von 1 Stunde und länger, und zwar morgens sowie abends. Das sind mindestens 2 Stunden oder noch mehr Zeitersparnis am Tag. Weniger Stress und ein riesiges Plus an Freizeit.

 Die immer höheren Kosten für Tickets des öffentlichen Nahverkehres wie Bus und Bahn oder die immens steigenden Benzin- und Dieselpreise reißen in die meisten Haushaltskassen ein riesiges Loch.

Für wen ist das Arbeiten von zuhause geeignet?

Für Jobs, die weitestgehend Online bzw. am Computer ausgeführt werden können, ist das Arbeiten von zuhause sicherlich sehr sinnvoll. Es muss aber gewährleistet sein, dass das Arbeiten von zuhause ohne Einschränkungen absolviert werden kann.

Ist ein Home Office Job für jeden sinnvoll?

Prinzipiell für jeden, der nicht am Arbeitsplatz präsent sein muss. So kann die Bäckereifachverkäuferin oder die Kassiererin im Supermarkt schlecht von zuhause aus arbeiten. Wohingegen ein Buchhalter, ein Autor, ein Usability Tester und noch viele andere Jobs als Home Office Job durchgeführt werden können.

Muss ich immer erreichbar sein?

Natürlich nicht. Denn auch wenn du im Büro an deinem Arbeitsplatz sitzt, bist du ja nicht immer erreichbar. Du hast eine Besprechung, bist in der Mittagspause oder einfach nur auf Toilette. Generell solltest du aber während der normalen Bürozeiten für deine Kollegen und deinen Chef erreichbar sein bzw. dich unmittelbar nach Rückkehr an deinen Arbeitsplatz im Home Office zurückmelden.

Bin ich auch versichert, wenn ich im Home Office arbeite?

Bist du angestellt und arbeitest anstatt im Büro zuhause, bist du in der Regel ganz normal über deinen Arbeitgeber versichert. Aber Vorsicht: hier gelten teilweise besondere Regeln und eins ist klar, wenn du während deiner Arbeitszeit private Unternehmungen machst wie Einkaufen oder Freunde besuchen, sind diese nicht mit versichert.

Wie sind meine Arbeitszeiten, wenn ich von zuhause aus arbeiten muss?

Im Angestelltenverhältnis passen diese sich in der Regel an die Arbeitszeiten an, die du auch im Büro hast. Können aber auch davon abweichen, wenn du zum Beispiel an keine Öffnungszeiten des Betriebs gebunden bist oder nicht für Kunden erreichbar sein musst. Sprich mit deinem Chef, wie du deine Arbeitszeit zuhause einteilen darfst.

Im Fall das du selbständig im Home Office arbeitest bestimmst du selber, wie deine Arbeitszeiten sind.

Woran erkenne ich unseriöse Anbieter von Home Office Jobs?

Es gibt eine Vielzahl von Anzeichen, wenn ein Anbieter eines Home Office Jobs unseriös ist. Wenn du allerdings eh in einer Festanstellung bist und nur anstatt im Büro von zuhause aus arbeiten möchtest oder sollst, brauchst du dir zu dieser Frage keine Gedanken machen.

Unseriös oder sogar illegal sind Anbieter von Home Office Jobs, die von dir Vorkasse für Arbeitsmaterialien oder ähnliches verlangen, viel zu hohe Verdienstmöglichkeiten werden versprochen oder der Anbieter ist nur Mobil oder per E-Mail erreichbar. Ein guter Tipp ist die Internetseite des Anbieters etwas genauer zu prüfen. Ist ein Impressum vorhanden und wo ist der Firmensitz.

Arbeiten von zuhause

Ein Fazit

Kann man mit dem Arbeiten von zuhaue erreichen mehr Freizeit zu haben oder arbeitet man unter dem Strich doch dann doch mehr als wenn man ins Büro geht?

Die Frage kann nur für den einzelnen, individuellen Fall wirklich beatwortet werden.

Oft ist es ja eh schon so, dass man nach seinem normalen Bürojob noch mal eben ein E-Mail checkt, dem Chef telefoniert oder einen Kundenanruf entgegennimmt – das alles zählt ja schon zum Arbeiten von zuhause.

Die Grenze zwischen Arbeit und Freizeit verschwimmt immer mehr, da fast jeder mittlerweile ein Smartphone, ein Tablett oder ein Laptop hat mit dem er E-Mails, Telefonate und alles andere auch noch nach dem offiziellen Feierabend erledigen kann. Deshalb ist eine klare Abgrenzung meist nur schwer möglich.

Bei einem reinen Home-Office-Jobs sieht das oftmals nicht viel anders oder gar noch extremer aus. Da sind die Übergänge oft noch fließender und man erwischt sich immer häufiger auch nach dem offiziellen Feierabend am Schreibtisch um „nur mal eben schnell“ noch etwas zu erledigen.

Die Vorteile des Arbeiten von zuhause darf man dabei natürlich nicht ganz vergessen. Die teilweise immense Zeit- und Kostenersparnis und die damit einhergehende Zunahme an Lebensqualität durch mehr Freizeit findet man ja dann doch sehr gut. Viel mehr Zeit mit der Familie und Freunden verbringen – wer möchte das nicht?!

 Otmals, gerade in der heutigen Zeit der Pandemie, sehen die meisten mehr die positiven Seiten des Home Office Jobs, oft bleibt vielen aber auch nichts anderes übrig, wenn diese angeordnet wird. Aber nicht in alle Berufe können davon profitieren, denkt man nur an die Kassierer:in und Fachverkäufer:in im Supermarkt oder der Zahnartzhelfer:in, die könnten nie von zuhause aus arbeiten.

@media (min-width:300px){.thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc332″]{padding:50px 20px 40px !important;margin-bottom:20px !important;–tcb-local-color-d65f6:rgb(160,206,78)!important;–tcb-local-color-2c42e:rgba(168,221,70,0.25)!important;–tcb-local-color-651eb:rgba(168,221,70,0.5)!important;}.thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc333″]{border-radius:0px;overflow:hidden;background-image:none !important;background-color:rgb(160,206,78) !important;border:1px solid var(–tcb-local-color-d65f6)!important;–tve-applied-background-color:var$(–tcb-skin-color-0)!important;}.thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc334″] p{margin:0px !important;padding:0px !important;}.thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc334″]{text-align:center;–g-regular-weight:400;–g-bold-weight:600;}:not(#tve) .thrv_symbol_33711 .thrv-content-box [data-css=”tve-u-174583bc334″] p,:not(#tve) .thrv_symbol_33711 .thrv-content-box [data-css=”tve-u-174583bc334″] li,:not(#tve) .thrv_symbol_33711 .thrv-content-box [data-css=”tve-u-174583bc334″] blockquote,:not(#tve) .thrv_symbol_33711 .thrv-content-box [data-css=”tve-u-174583bc334″] address,:not(#tve) .thrv_symbol_33711 .thrv-content-box [data-css=”tve-u-174583bc334″] .tcb-plain-text,:not(#tve) .thrv_symbol_33711 .thrv-content-box [data-css=”tve-u-174583bc334″] label{font-size:18px;line-height:1.7em;font-family:”Source Sans Pro”;}:not(#tve) .thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc334″] p,:not(#tve) .thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc334″] li,:not(#tve) .thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc334″] blockquote,:not(#tve) .thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc334″] address,:not(#tve) .thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc334″] .tcb-plain-text,:not(#tve) .thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc334″] label{font-weight:400 !important;}:not(#tve) .thrv_symbol_33711 .thrv-content-box [data-css=”tve-u-174583bc334″] p,:not(#tve) .thrv_symbol_33711 .thrv-content-box [data-css=”tve-u-174583bc334″] li,:not(#tve) .thrv_symbol_33711 .thrv-content-box [data-css=”tve-u-174583bc334″] blockquote,:not(#tve) .thrv_symbol_33711 .thrv-content-box [data-css=”tve-u-174583bc334″] address,:not(#tve) .thrv_symbol_33711 .thrv-content-box [data-css=”tve-u-174583bc334″] .tcb-plain-text,:not(#tve) .thrv_symbol_33711 .thrv-content-box [data-css=”tve-u-174583bc334″] label,:not(#tve) .thrv_symbol_33711 .thrv-content-box [data-css=”tve-u-174583bc334″] h1,:not(#tve) .thrv_symbol_33711 .thrv-content-box [data-css=”tve-u-174583bc334″] h2,:not(#tve) .thrv_symbol_33711 .thrv-content-box [data-css=”tve-u-174583bc334″] h3,:not(#tve) .thrv_symbol_33711 .thrv-content-box [data-css=”tve-u-174583bc334″] h4,:not(#tve) .thrv_symbol_33711 .thrv-content-box [data-css=”tve-u-174583bc334″] h5,:not(#tve) .thrv_symbol_33711 .thrv-content-box [data-css=”tve-u-174583bc334″] h6{color:rgb(38,48,79);–tcb-applied-color:rgb(38,48,79);}.thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc335″]{background-image:none !important;padding:0px !important;margin-top:0px !important;margin-bottom:15px !important;}.thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc339″]{float:none;max-width:777px;background-image:none !important;margin:0px auto 20px !important;}:not(#tve) .thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc338″]{–tcb-applied-color:rgb(255,255,255)!important;color:rgb(255,255,255) !important;–tve-applied-color:rgb(255,255,255)!important;font-size:20px !important;font-family:Arial,Helvetica,sans-serif !important;font-weight:var(–g-regular-weight,normal)!important;}.thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc350″]{float:none;max-width:470px;padding:0px !important;margin-left:auto !important;margin-right:auto !important;margin-top:0px !important;}.thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc354″]{width:65px;position:absolute;right:0px;bottom:0px;}.thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc355″]{margin-top:0px;margin-left:0px;}.thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc356″]{width:65px;position:absolute;bottom:0px;left:0px;}.thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc357″]{margin-top:0px;margin-left:0px;}:not(#tve) .thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc336″]{font-size:36px !important;text-transform:uppercase !important;color:rgb(29,65,78)!important;–tcb-applied-color:var$(–tcb-color-26)!important;–tve-applied-color:var$(–tcb-color-26)!important;font-family:inherit !important;font-weight:var(–g-regular-weight,normal)!important;}:not(#tve) .thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc33b”]{–tcb-applied-color:var$(–tcb-color-26)!important;color:rgb(29,65,78)!important;–tve-applied-color:var$(–tcb-color-26)!important;font-size:20px !important;text-transform:uppercase !important;font-family:inherit !important;font-weight:var(–g-regular-weight,normal)!important;}.thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc337″]{float:none;max-width:1080px;background-image:none !important;margin:0px auto 30px !important;}.thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc353″]{margin-top:0px !important;margin-bottom:0px !important;padding-top:20px !important;}.thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc33e”] p{margin:0px !important;padding:0px !important;}.thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc33d”]{background-image:none !important;background-color:rgb(160,206,78) !important;–tve-applied-background-color:var$(–tcb-skin-color-0)!important;}.thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc33c”]{padding:0px !important;margin-bottom:16px !important;margin-top:0px !important;}:not(#tve) .thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc343″] >:first-child{color:rgb(255,255,255);}.thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc343″]{border-radius:42px;overflow:hidden;border:14px solid rgba(255,255,255,0.16);box-shadow:rgba(0,0,0,0.22) 2px 0px 14px -1px;position:relative;z-index:8;–tcb-local-color-icon:rgb(255,255,255);–tcb-local-color-var:rgb(255,255,255);–tve-icon-size:26px;font-size:26px !important;width:26px !important;height:26px !important;margin:0px !important;padding:15px !important;background-color:rgb(29,65,78)!important;–tve-applied-background-color:var$(–tcb-color-26)!important;}.thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc342″]{max-width:33.1%;}.thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc344″]{max-width:66.9%;}.thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc33f”]{margin-top:0px !important;margin-bottom:0px !important;}.thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc340″]{padding-top:0px !important;padding-bottom:0px !important;}.thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc341″] > .tcb-flex-col{padding-left:0px;}.thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc341″]{margin-left:0px;padding-top:0px !important;padding-bottom:0px !important;}.thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc346″] > .tcb-flex-col{padding-left:0px;}.thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc346″]{margin-left:0px;padding-top:0px !important;padding-bottom:0px !important;}.thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc345″]{background-color:rgb(255,255,255) !important;–tve-applied-background-color:rgb(255,255,255)!important;margin-left:-53px !important;padding:10px 10px 10px 30px !important;}.thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc34a”]{background-color:rgb(255,255,255) !important;–tve-applied-background-color:rgb(255,255,255)!important;margin-left:-53px !important;padding:10px 10px 10px 30px !important;}.thrv_symbol_33711{margin-left:0px !important;margin-right:0px !important;}:not(#tve) .thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174bbb759a8″]{font-family:inherit !important;font-weight:var(–g-regular-weight,normal)!important;}:not(#tve) .thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174bbb7b12b”]{font-family:inherit !important;font-weight:var(–g-regular-weight,normal)!important;}:not(#tve) .thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174e31bd271″] >:first-child{color:rgb(255,255,255);}.thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174e31bd271″]{border-radius:44px;overflow:hidden;border:14px solid rgba(255,255,255,0.16);box-shadow:rgba(0,0,0,0.22) 2px 0px 14px -1px;position:relative;z-index:8;–tcb-local-color-icon:rgb(255,255,255);–tcb-local-color-var:rgb(255,255,255);–tve-icon-size:26px;font-size:26px !important;width:26px !important;height:26px !important;margin:0px !important;padding:15px !important;background-color:rgb(29,65,78)!important;–tve-applied-background-color:var$(–tcb-color-26)!important;}}@media (max-width:1023px){.thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc350″]{max-width:330px;}.thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc33c”]{padding:15px !important;}.thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc343″]{float:none;margin-left:auto !important;margin-right:auto !important;}.thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc340″] > .tcb-flex-col{flex-basis:379px !important;}.thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc345″]{justify-content:center !important;}.thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc34a”]{justify-content:center !important;}.thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174e31bd271″]{float:none;margin-left:auto !important;margin-right:auto !important;}}@media (max-width:767px){.thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc332″]{padding:40px 20px 20px !important;}.thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc335″]{background-image:none !important;}.thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc350″]{max-width:100%;margin-top:30px !important;}.thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc354″]{width:50px;}.thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc356″]{width:50px;}:not(#tve) .thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc336″]{font-size:28px !important;}.thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc341″]{flex-wrap:nowrap !important;}.thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc345″]{padding-left:52px !important;}.thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc346″]{flex-wrap:nowrap !important;}.thrv_symbol_33711 [data-css=”tve-u-174583bc34a”]{padding-left:52px !important;}}

Möchtest du mich unterstützen?

Gerne stelle ich dir diese Inhalte auf der Online Marketing Site kostenfrei zur Verfügung.
Ich verlange dafür kein Geld und erwarte auch keine Spenden. Aber ich freue mich sehr, wenn du mich dabei unterstützt, meine Inhalte zu verbreiten.

So kannst du mich unterstützen:

Verlinke diesen Beitrag auf deiner Website / deinem Blog

Teile diesen Beitrag auf deinen Social Media Profilen

@media (min-width:300px){.thrv_symbol_38605 [data-css=”tve-u-17945644daf”]{background-color:rgb(29,65,78)!important;–background-color:rgb(29,65,78)!important;–tve-applied-background-color:var$(–tcb-color-26)!important;}.thrv_symbol_38605 [data-css=”tve-u-17945644db8″]{–tve-border-radius:119px;overflow:hidden;width:50px;height:50px;background-image:linear-gradient(var(–tcb-skin-color-0),var(–tcb-skin-color-0))!important;background-size:auto !important;background-attachment:scroll !important;–background-image:linear-gradient(var(–tcb-skin-color-0),var(–tcb-skin-color-0))!important;–background-size:auto auto!important;–background-position:50% 50%!important;–background-attachment:scroll!important;–background-repeat:no-repeat!important;–tve-applied-background-image:linear-gradient(var$(–tcb-skin-color-0),var$(–tcb-skin-color-0))!important;border-top-left-radius:119px !important;border-top-right-radius:119px !important;border-bottom-right-radius:119px !important;border-bottom-left-radius:119px !important;margin-bottom:0px !important;padding-bottom:0px !important;padding-left:10px !important;padding-right:10px !important;–tve-applied-width:50px!important;–tve-applied-height:50px!important;background-position:50% 50% !important;background-repeat:no-repeat no-repeat !important;}.thrv_symbol_38605 [data-css=”tve-u-17945644db3″]{max-width:9.4%;}.thrv_symbol_38605 [data-css=”tve-u-17945644dba”]{max-width:90.6%;}:not(#tve) .thrv_symbol_38605 [data-css=”tve-u-17945644db9″]{color:var(–tcb-skin-color-3)!important;–tcb-applied-color:var$(–tcb-skin-color-3)!important;–tve-applied-color:var$(–tcb-skin-color-3)!important;font-family:Georgia,serif !important;font-weight:var(–g-bold-weight,bold)!important;font-size:51px !important;line-height:0.55em !important;padding-top:22px !important;margin-top:0px !important;padding-bottom:0px !important;margin-bottom:0px !important;}:not(#tve) .thrv_symbol_38605 [data-css=”tve-u-17945644dbd”]{font-size:33px !important;color:rgb(255,255,255)!important;–tcb-applied-color:var$(–tcb-color-32)!important;–tve-applied-color:var$(–tcb-color-32)!important;}.thrv_symbol_38605 [data-css=”tve-u-17945644db2″] > .tcb-flex-col > .tcb-col{justify-content:center;}:not(#tve) .thrv_symbol_38605 [data-css=”tve-u-17945644dc6″]{color:var(–tcb-skin-color-0)!important;–tcb-applied-color:var$(–tcb-skin-color-0)!important;–tve-applied-color:var$(–tcb-skin-color-0)!important;font-size:19px !important;padding-bottom:0px !important;margin-bottom:0px !important;padding-top:0px !important;margin-top:0px !important;}.thrv_symbol_38605 [data-css=”tve-u-17945644dbf”]{–tve-border-radius:8px;border-top-left-radius:8px;border-top-right-radius:8px;border-bottom-right-radius:8px;border-bottom-left-radius:8px;overflow:hidden;background-color:rgb(255,255,255)!important;–background-color:rgb(255,255,255)!important;–tve-applied-background-color:var$(–tcb-color-32)!important;}.thrv_symbol_38605 [data-css=”tve-u-17945644dc9″]{margin-top:0px !important;}.thrv_symbol_38605 [data-css=”tve-u-17945644dd5″]{max-width:86.8%;}.thrv_symbol_38605 [data-css=”tve-u-17945644ddc”]{max-width:13.199052132701421%;}.thrv_symbol_38605 [data-css=”tve-u-17945644dc1″] > .tcb-flex-col > .tcb-col{justify-content:flex-start;}.thrv_symbol_38605 [data-css=”tve-u-17945644dcd”]{justify-content:flex-end !important;}.thrv_symbol_38605 [data-css=”tve-u-17945644ddf”]{width:110px;}.thrv_symbol_38605 [data-css=”tve-u-17945644dae”]{padding-bottom:60px !important;}.thrv_symbol_38605 [data-css=”tve-u-17945644dc2″]{max-width:86.8%;}.thrv_symbol_38605 [data-css=”tve-u-17945644dcc”]{max-width:13.199052132701421%;}.thrv_symbol_38605 [data-css=”tve-u-17945644de1″] .tcb-button-link{letter-spacing:2px;background-image:linear-gradient(var(–tcb-local-color-62516,rgb(19,114,211)),var(–tcb-local-color-62516,rgb(19,114,211)));–tve-applied-background-image:linear-gradient(var$(–tcb-local-color-62516,rgb(19,114,211)),var$(–tcb-local-color-62516,rgb(19,114,211)));background-size:auto;background-attachment:scroll;border-top-left-radius:5px;border-top-right-radius:5px;border-bottom-right-radius:5px;border-bottom-left-radius:5px;overflow:hidden;padding:18px;background-position:50% 50%;background-repeat:no-repeat no-repeat;}.thrv_symbol_38605 [data-css=”tve-u-17945644de1″] .tcb-button-link span{color:rgb(255,255,255);–tcb-applied-color:#fff;}.thrv_symbol_38605 [data-css=”tve-u-17945644de1″]{–tcb-local-color-62516:var(–tcb-skin-color-0)!important;}.thrv_symbol_38605 [data-css=”tve-u-17945644dcf”]{width:512px;}}@media (max-width:1023px){:not(#tve) .thrv_symbol_38605 [data-css=”tve-u-17945644dbd”]{font-size:27px !important;}.thrv_symbol_38605 [data-css=”tve-u-17945644dbc”]{padding-left:20px !important;}.thrv_symbol_38605 [data-css=”tve-u-17945644dae”]{padding-left:20px !important;padding-right:20px !important;}.thrv_symbol_38605 [data-css=”tve-u-17945644dc2″]{max-width:77%;}.thrv_symbol_38605 [data-css=”tve-u-17945644dcc”]{max-width:23%;}.thrv_symbol_38605 [data-css=”tve-u-17945644dd5″]{max-width:77%;}.thrv_symbol_38605 [data-css=”tve-u-17945644ddc”]{max-width:23%;}}@media (max-width:767px){:not(#tve) .thrv_symbol_38605 [data-css=”tve-u-17945644dbd”]{font-size:21px !important;padding-bottom:0px !important;margin-bottom:0px !important;}.thrv_symbol_38605 [data-css=”tve-u-17945644dcf”]{width:110px;}.thrv_symbol_38605 [data-css=”tve-u-17945644dd0″]{margin-top:0px;margin-left:0px;}}

Das sagen Kunden & Leser der Online Marketing Site

Thomas Dahlmann

Unglaublich gute Seite mit vielen wertvollen Einblicken in das Thema Online-Marketing und Online Geld verdienen. Schön zu sehen das jemand sich noch die Zeit nimmt, wirklich hochwertige Inhalte mit Mehwert zu erstellen.”

Klaus Jürgen Zirkelbach

Meiner Meinung nach, bist Du einer der (ganz) wenigen, die “es” verstanden haben ! Dein Fachwissen ist enorm, Dein Marketing UNAUFDRINGLICH, SMART und SEHR SYMPATHISCH. Du bist unglaublich hilfsbereit und immer nett. Dein BLOG ist der Hammer und sollte nach meiner Meinung Standard-Lektüre für JEDEN Beginner/Einsteiger, aber auch für so manchen “Fortgeschrittenen” sein. Ich selbst bin schon viele Jahre im Online Marketing tätig und habe einiges an Kursen, Blogs, You Tube Kanälen etc. durch um mir hier eine Meinung “erlauben” zu dürfen. Du machst Dein “Ding” hervorragend. Mehr Marketer wie Dich und unsere (tolle u. einfach nur geile Branche) hätte eine deutlich bessere Reputation. Just my 5 Cent und auf den Erfolg, Klaus Jürgen Zirkelbach

The post Arbeiten von zuhause: So verdienst du Geld von zuhause aus appeared first on SEO Training und exklusive Online Marketing Strategien.



Source link

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen