xCloud (Xbox Cloud Gaming): Cloud Gaming von Microsoft


Um Spiele via xCloud spielen zu können, benötigen Sie ein aktives Abonnement des Xbox Game Pass Ultimate. Entscheiden Sie sich dafür, fällt ein monatlicher Festpreis an. Wahlweise können nutzen Sie Microsofts Gaming-Stream auf dem PC oder auf Mobilgeräten, wobei folgende Systemversionen vorausgesetzt werden:

  • Windows-Rechner benötigen das Betriebssystem mindestens in der Version 10
  • Android-Geräte benötigen mindestens Version 6.0
  • Apple-User können xCloud ab iOS 14.4 nutzen

Unterstützte Browser sind Microsoft Edge, Google Chome und Safari. Allerdings wird Xbox Cloud Gaming hauptsächlich über die App des Xbox-Game-Passes verwendet.

Eingaben führen Sie entweder mit dem offiziellen Xbox-Controller oder mit einem anderen kompatiblen Gamepad durch. Hauptsächlich steuern Sie den xCloud-Service aber über die Eingaben auf dem Display – vor allem bei mobilen Endgeräten.

Wichtigste Voraussetzung für einen Dienst, der Videospiele über das Internet streamt, ist aber eine entsprechend leistungsstarke Internetverbindung. Android-Smartphones und -Tablets geben sich bei der Nutzung von xCloud mitunter schon mit einer Bandbreite von mindestens 7 MBit/s zufrieden. Apple-Geräte fordern eine Bandbreite von 10 MBit/s. Für einen reibungslosen Betrieb an Desktop-PC oder Laptop ist eine Leitung von mindestens 20 MBit/s als Minimum zu empfehlen.

Prinzipiell ist Xbox Cloud Gaming darauf ausgelegt, auch unterwegs mit Zugriff auf mobile Daten verwendet zu werden. Allerdings sollte WLAN die Verbindung Ihrer Wahl sein, um Datenvolumen und Mobilfunkrechnung zu schonen.



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.