Homepage erstellen Programme | Homepage Software im Vergleich


Mit den Standard-Varianten der Anbieter lassen sich auch für geringe Website-Kosten bereits kleinere Homepages inklusive Unterseiten erstellen. Wer dann noch einen Blog oder einen Onlineshop in sein Internetangebot integrieren möchte, der muss meist tiefer in die Tasche greifen oder technisch versierter sein.

Wichtig: Nicht bei allen Anbietern sind das Hosting der Website und eine individuelle Domain inklusive. Manche Anbieter stellen diesen Service auch gar nicht zur Verfügung, sodass Sie sich selbst um das Hosting kümmern müssen.

Wenn Sie eine überzeugende Website mit einer Homepage-Software erstellen wollen, benötigen Sie folgende Zutaten:

  • Intuitiv verständlicher Editor: Damit Sie ohne Programmierkenntnisse Ihre Website erstellen können, sollte das Homepage-Programm einfach zu bedienen sein, zum Beispiel mit Drag-and-Drop-Prinzip, klarer Struktur und leicht verständlichem Menü.
  • Responsives Webdesign: Designvorlagen sollen so gestaltet sein, dass die Website auf verschiedenen Endgeräten (Desktop, Tablet, Smartphone) immer gut aussieht.
  • Durchdachte Navigation: Damit Nutzer sich auf Ihrer Website zurechtfinden, sollte sie eine übersichtliche Navigation bieten. Dazu gehören auch Pflichtseiten wie Impressum, Datenschutzerklärung oder die Widerrufsbelehrung für Onlineshops.
  • Performantes Webhosting: Damit Ihre Website bei den Nutzern schnell lädt, brauchen Sie das passende Hosting für Ihre Website, idealerweise auf Anforderungen wie Onlineshop, verwendete Homepage-Software usw. abgestimmt.
  • Individuelle Domain: Eine Domain (Internetadresse) wie name.blogspot.com macht keinen professionellen Eindruck bei Ihren Kunden und Interessenten. Die Domain ist Ihre erste Visitenkarte, die sich die Nutzer merken sollen. Es lohnt sich, Ihren Unternehmens- oder Markennamen als Domain zu registrieren – dank neuer Top-Level-Domains finden Sie sicher Ihre Wunschdomain.
  • Passende E-Mail-Adressen: Zur individuellen Domain sollten Sie passende E-Mail-Adressen einrichten können. Das vervollständigt den professionellen Eindruck, wenn Ihre Kunden Sie kontaktieren wollen.
  • Optimierung und Vermarktung Ihrer Website: Eine Website zu haben, heißt noch lange nicht, dass Ihre Kunden diese auch finden. Dazu brauchen Sie Suchmaschinen wie Google. Eine gute Homepage-Software unterstützt Sie bei der Optimierung Ihrer Website für Suchmaschinen und auf weiteren Marketingkanälen wie Social Media.
  • Onlineshop-Integration: Wenn Sie auf Ihrer Website auch verkaufen wollen, sollte das Homepage-Programm entsprechende Lösungen dafür bieten.



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.