Linux-Datei löschen – So einfach funktioniert’s!


Angesichts der Vielzahl an ((Linux-Befehlen im Terminal|server/konfiguration/linux-befehle-terminal-kommandos-im-ueberblick/)) ist es nicht verwunderlich, dass man die Kommandozeile auch verwenden kann, um Linux-Dateien zu löschen.

  1. Öffnen Sie den Dateimanager und navigieren Sie zu den Dateien, die Sie löschen möchten. Alternativ können Sie mit dem Konsolenbefehl „cd /pfad/zu/den/Dateien“ direkt im Terminal zu den Dateien gelangen.
  2. Mit einem Rechtsklick auf das Fenster öffnet sich das Kontextmenü. Wählen Sie darin „Im Terminal öffnen“ aus.



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.