Linux Verzeichnis löschen – so einfach geht´s!


Es kann vorkommen, dass sich bestimmte Verzeichnisse nur mit Admin-Rechten löschen lassen. Je nachdem, welchen File-Manager Sie nutzen, fragt dieser – ähnlich wie bei Home windows –, ob er das Verzeichnis mit Admin-Rechten löschen soll. Fragt der Dateimanager nicht nach, müssen Sie diesen über das Terminal mit „sudo“ oder „su“ starten. Dadurch erhalten Sie im grafischen Dateimanager automatisch Admin-Rechte.



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.