BLOB (Binary Large Object): Erklärung und Funktion


Den Begriff BLOB findet man in erster Linie in Zusammenhang mit Datenbanken und Open-Source-Projekten. Hier wird er für die Speicherung von Binärdateien verwendet, also solcher Dateien, die nicht nur druckbare Zeichen, sondern auch beliebige Bitmuster enthalten können. Typische Beispiele für solche Objekte sind unter anderem Bild- und Audiodateien, komprimierte Dateien oder Daten für Tabellenkalkulationen. Sollen Binary Large Objects in einem Projekt verwendet werden, müssen einige Vorgehensweisen beachtet werden. Was genau ist ein BLOB? Welche Eigenschaften hat es? Welche Vorteile und Nachteile ergeben sich aus der Anwendung?



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.