In Word ein Wasserzeichen einfügen – so geht’s!


Mit einem Wasserzeichen können Sie ein Dokument mit Ihrem Logo versehen oder anderweitig markieren. Ursprünglich erzeugte man Wasserzeichen bei der Herstellung des Papiers. Der Hersteller, verringert, noch während das Papier feucht ist, die Stärke an bestimmten Positionen. Das Papier wird dadurch an diesen Stellen transparenter und das Licht scheint leichter hindurch – dadurch wird eine Grafik oder ein Text sichtbar, wenn man das Papier ins Licht hält.

Man nutzt diesen Effekt zum Beispiel, um die Echtheit des Druckerzeugnisses zu garantieren (bei Geldscheinen beispielsweise) oder die Echtheit zu negieren, wenn man zum Beispiel den Begriff „Muster“ hinter den Text legt. Andere Personen greifen wiederum zu einem Wasserzeichen, um ihr Unternehmenslogo elegant, aber nicht zu aufdringlich auf der Seite zu platzieren.

Mit Word können Sie einen ähnlichen Effekt erzeugen: Zwar haben Sie nicht die Möglichkeit, das Druckerpapier zu manipulieren, aber es lassen sich quasi-transparente Texte oder Bilder hinter den eigentlichen Text legen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Briefe und andere Texte mit Ihrem eigenen Wasserzeichen markieren.



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.